Erfolge und Jahresberichte

Bilanz 2014 - 2015

Alle Mannschaften haben ihre Punktspiele beendet. Die größten Erfolge erreichten die 1. Mannschaft mit Platz 5 in der Sachsenliga, die 2. Mannschaft mit Platz 4 in der 2. Bezirksliga und die 5. Mannschaft mit Platz 3 in der 1. Kreisklasse. Wir möchten uns bei vielen Spielern für die gezeigte Einsatzbereitschaft, die besonders die 3. Mannschaft zum Klassenerhalt führen sollte, bedanken. Leider sind die 3. und 4. Mannschaft abgestiegen. Bei den Kreismannschaftsmeisterschaften belegte die U11 Platz 1 und 5, die Jugend U18 belegte bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft-U18 Platz 2, unseren Glückwunsch!

Besonders möchten wir uns bei allen Mannschaftsleitern, Funktionären, Sponsoren und allen Betreuern für ihre Arbeit und Unterstützung bedanken. Vielen Dank an den Vorstand des BSC Freiberg. Besonders möchten wir uns bei Thomas Wagner bedanken, der seit 2006 als Spieler und ab 2009  als Trainer große Erfolge im Kinder und Jugendbereich erreichte. 

Daniel Köhler hat seit 2008 in der Oberliga, Verbandsliga und jetzt in der Sachsenliga, der höchsten Liga in Sachsen sehr erfolgreich den BSC vertreten. Vielen Dank auch von den vielen Zuschauern. Ihm wünschen wir beim TTV Burgstädt weiterhin viel Erfolg.

 

Abschlusstabelle

 

Mannschaft

Klasse

Platz

Punkte

Einzelwertungen

1.Mannschaft

Sachsenliga

3

27:13

Pjotr Vytejcek: 32:8 2. Platz, Zdenek Bilek: 22:10, Daniel Köhler: 29:11; Jan Böcker: 17:15, Falko Radecker: 16:20, Wolfgang. Schmidt: 7 Punkte

2. Mannschaft

2.Bezirksliga-Dresden

4

19:17

A. Richter:  14:12, Malte Ruschke: 12:16, Nils Laskowski : 6:5 , Lutz Wirsig: 24:12, Nico Michalik; 17:13, Alexander Golinski: 24:12,Thomas Wagner: 14:12

3. Mannschaft

Mittelsachsenliga

10

9:27

Thomas Wagner: 12:6, (Johannes Lehmann: 11:15, Marcel Patzig: 8:20, Julius Lorenz: 7:23, Frank Schnedelbach: 13:11

4. Mannschaft

1. Kreisliga Staffel 2

10

6:30

Matthias Riehn: 37:14, (Dieter Hillert: 14:34, Dr. Guntram Wagner:  12:32, Prof. Dr. Steffen Wagner: 6:30

5. Mannschaft

1. Kreisklasse Staffel 4

3

18:10

E. Thürmer und Klaus Weigt je 27:12, U. Venus: 11:4 , Konrad Schellenberg: 15:15, Eckhardt Hahn 11:13

6. Mannschaft

2. Kreisklasse Staffel 4

7

12:20

Heiner Franke; 15:0; Steven Eltner: 20:19; Andreas Paweletz: 21:12, Dr. Rüdiger Naumann: 13:8, Gunther Schnedelbach: 9:15, Heiko Krause: 3 Pkt.

Schüler und Jugend

 

 

 

 

1. Jugend

BMM-U18

2

 

Nico Michalik, Johannes Lehmann, Marcel Patzig und Julius Kaßner

1. Schüler

KMM-Kreisliga U11

1

 

Platz 1: Andre auf dem Keller und Hannes Wolf

Platz 5: Cedric Müller und Niclas Bellmann

 

 


Vielen Dank an den Vorstand des BSC Freiberg.

30.06.2015 Ergebnise der BSC-Abteilungsmeisterschaften

Spannende Abteilungsmeisterschaften mit überraschenden Siegern!

HERREN

1. Nils Laskowski

5:0 Punkte

15:3 Sätze

2. Malte Ruschke

4:1 Punkte

14:4 Sätze

3. Dieter Hillert

2:3 Punkte

9:9 Sätze

4. Alexander Golinski

2:3 Punkte

7:9 Sätze

5. Andreas Paweletz

2:3 Punkte

6:10 Sätze

Trotz einer klaren Führung von Malte, wurde am Schluss Nils glücklicher 3:2 Sieger. Beide hatten den Sieg verdient!

 

SENIOREN AK 70

1. Gunter Schnedelbach (kampflos)

 

BSC- JUGENDMEISTERSCHAFTEN AM 30. JUNI 2015

1. Patrick Gerisch           

2. Cedric Müller

3. Hannes Wolf und Florian Fischer

5.-8. Platz: Aaron Schmid, Niclas Bellmann, Andre auf dem Keller und Felix Köppe

Schöne und spannende Spiele, wobei die Spieler der U11 herausragten. Dem neuen Jugendmeister unseren herzlichen Glückwunsch. Mit dieser Leistung wurde Patrick als JES noch in die 5. Mannschaft berufen!

 

SCHÜLERMEISTERSCHAFTEN U11

1. Hannes Wolf

3:0 Punkte

9:1 Sätze

2. Cedric Müller

2:1 Punkte

6:4 Sätze

3. Andre auf dem Keller

1:2 Punkte

4:6 Sätze

4. Niclas Bellmann

0:3 Punkte

3:9 Sätze

 Das Endspiel gewann Hannes mit 3:0 gegen Cedric.

 

SCHÜLERMEISTERSCHAFTEN U13

1. Patrick Gerisch

2:0 Punkte

6:0 Sätze

2. Ayman Rakrouki

1:1 Punkte

3:3 Sätze

3. Aaron Schmidt

0:2 Punkte

0:6 Sätze

 

SCHÜLERMEISTERSCHAFTEN U15       

1. Florian Fischer

2:0 Punkte

6:1 Sätze

2. Martin Leibelt

1:1 Punkte

4:4 Sätze

3. Felix Köppe

0:2 Punkte

1:6 Sätze

07.06.2015 Auf Wiedersehen und herzlich Willkommen!

Wir begrüßen mit Johannes Hußler und Thomas Schiefer herzlich unsere neuen Mitglieder. Johannes Hußler kommt vom TTV 73 Großenhain und wird unsere 3. Mannschaft verstärken. Die 5. Mannschaft freut sich über Thomas Schiefer (ehem. Oberschöna) als neuen Mitspieler.

Wir wünschen Daniel Köhler, Thomas Wagner und Julius Lorenz viel Erfolg in ihren neuen Vereinen und danken allen für ihren Einsatz. Daniel war eine sichere Bank unserer 1. Mannschaft. Thomas Engagement als Jugendtrainer zahlt sich hoffentlich noch lange für den Verein aus. Julius hat sich seit dem Kindesalter bei uns entwickelt und viele Erfolge seiner Mannschaften ermöglicht. 

Daniel Köhler
Julius Lorenz
Thomas Wagner

01.06.2015 Ergebnisse der KMM U11 2014/15

Wie schon bekannt, konnten wir mit unserer Mannschaft BSC Freiberg I (Hannes und Andre) in der Hinrunde schon viele Punkte im Kampf um die Mannschaftsmeisterschaft erringen und standen punktgleich mit der Mannschaft aus Mittweida auf dem ersten Platz. Da unsere zweite Mannschaft mit Cedric und Niclas einmal nicht vollständig antreten konnte, lag sie nach der Hinrunde zwar nur im unteren Mittelfeld, konnte aber das Feld möglicherweise von hinten aufrollen.

Die Rückrunde mit den beiden Turnieren in Döbeln und bei uns in Freiberg wartete erneut mit spannenden Duellen zwischen Freiberg, Mittweida und Döbeln auf. In der ersten Turnierrunde am 28. März in Döbeln konnten Niclas und Cedric in der Gruppenphase gleich mit einem Sieg gegen Döbeln I (Marschner und Möbius) überraschen, mussten sich aber im Spiel um den ersten Gruppenplatz wieder knapp den Mädels aus Mittweida geschlagen geben. Andre und Hannes hatten in ihrer Gruppe keine Probleme, sich Platz eins vor der zweiten Mannschaft aus Döbeln zu sichern, so dass es zum kleinen Finale zwischen BSC II und Döbeln II, und zum Spiel um den Turniersieg zwischen BSC I und Mittweida kam. Beide Spiele verliefen äußerst spannend und wurden erst in den Abschlussdoppeln entschieden. Leider konnten Cedric und Niclas nicht gleich an ihre guten Leistungen aus der Gruppenphase anknüpfen, so dass Cedric nur knapp 3:2 gewann, während Niclas trotz gutem Kampfgeist eine 1:3-Niederlage verkraften musste. Im Doppel waren beide jedoch wieder gut drauf und holten sich den dritten Platz und damit viele Punkte für die Endabrechnung.

Parallel lieferten sich Hannes und Andre einen heißen Fight gegen Mittweida, in dem sich Andre 3:1 gegen Anne Pintaske durchsetzen konnte, Hannes aber 2:3 gegen Celine Eulitz unterlag. Das Abschlussdoppel wurde jedoch eine klare Angelegenheit für uns: Mit 3:0 ließen Hannes und Andre den Mädels keine Chance und fuhren den Turniersieg und 20 Punkte für den BSC I ein.

Das letzte Turnier am 26. April bei uns in der Grube-Halle wurde zu einem Heimspiel der besonderen Art. Die Setzliste erforderte, dass erneut Mittweida I und BSC II in der Gruppe aufeinander trafen und dort um den Gruppensieg spielten. Zwar konnte Niclas nicht noch einmal mit einem Einzelsieg gegen seine Gegnerin überraschen, allerdings gelang Cedric ein Sieg im Einzel, so dass ein weiteres Mal das Abschlussdoppel entscheiden musste. Unglücklicherweise erlaubte es sich der Betreuer aus Mittweida, dieses Doppel zu zählen, so dass leider Zweifel an der Unparteilichkeit und ein bitterer Nachgeschmack anhand der 0:3-Niederlage unserer Jungs bleiben. Der zweite Gruppenplatz bedeutete für Cedric und Niclas wieder das Erreichen des kleinen Finales. Und da Hannes und Andre souverän den Gruppensieg erspielten und die Mannschaft aus Döbeln auf den zweiten Platz verwies, kam es erneut zu den Partien Freiberg II gegen Döbeln um Platz 3, sowie Freiberg I gegen Mittweida um den Turniersieg und die Meisterschaft. Im Falle eines Mittweidaer Sieges würden in der Endabrechnung beide Mannschaften punktgleich auf Platz 1 stehen und alle hätten sich gefragt, ob der Kreisverband auch ausreichend Pokale für alle vier Kinder mitgeschickt hätte. ;-)

Die Turnierleitung setzte in der Endrunde erst die Spiele um die Plätze 3, 5 und 7 an, in denen sich Niclas und Cedric gegen Döbeln I durchsetzen und Platz 3 sichern konnten. Mit drei Turnierteilnahmen sammelten die beiden insgesammt 52 Punkte und kamen hinter Döbeln I und Waldheim I (67 und 66 Punkte aus jeweils vier Turnieren) letztendlich auf Platz 5.

Nachdem die Platzierungsspiele beendet waren, galt die Aufmerksamkeit dem großen Finale um die Meisterschaft und alle Anwesenden rechneten wieder mit einem knappen Spiel, das erst im Entscheidungsdoppel einen Sieger finden würde. Doch Pustekuchen: Erstmalig in der Turnierserie konnten sowohl Hannes (3:0 gegen Anne Pintaske) als auch Andre (3:2 gegen Celine Eulitz) ihre Einzel gewinnen und ließen es erst gar nicht zu einem Doppel kommen – meisterlich! Mit drei Turniersiegen und einem zweiten Platz erspielten sich Andre und Hannes den Kreis-Mannschaftsmeistertitel, zu dem wir ihnen ganz herzlich gratulieren und wünschen, dass noch viele Pokale mehr dazu kommen. ;-)

Unser Glückwunsch geht auch an die Vizemeisterinnen aus Mittweida, die sich mit ihrer Betreuerin als sympatische und spielstarke Mannschaft präsentierten, so dass in der kommenden Saison in der U13 sicherlich wieder spannende Duelle zu erwarten sind.

Abschließend möchte ich mich ganz herzlich bei Thomas Wagner, Klaus Weigt und Eckhardt Hahn für ihr Engagement für den BSC-Nachwuchs bedanken, genau so wie bei den Eltern unserer Jungs, die so oft zu den Turnieren mitgefahren sind, applaudiert, getröstet und sich mitgefreut haben – Ihr seid eine tolle Unterstützung!!

01.06.2015 Saisonrückblick 2. Mannschaft

Eine Saison voller Höhen und Tiefen, Auf und Ab fand am 18.4. mit einem Sieg gegen die Sportfreunde aus Dresden ­Mitte und einem respektablen 4. Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga (19:17 Punkte) einen versöhnlichen Abschluss.

Nach der Vorrunde befanden wir uns mit nur 6:12 Punkten auf Platz 7 und mitten im Abstiegskampf wieder. Die Anzahl der potentiellen Spieler hat sich leider nicht so wie gedacht entwickelt und so stand nicht nur die 2. Mannschaft mit einer sehr dünnen Personaldecke da.  

Es war abzusehen, dass es eng werden würde, nicht nur im Kampf um die Punkte, sondern auch, um die Mannschaften zu den Spielen vollzählig zu besetzen. Leider kam noch Pech dazu, als sich Andreas Mitte der Saison und Nils gegen Ende der Saison verletzten (Nils ausgerechnet am Doppelspieltag, für den er extra vom Bodensee nach Freiberg angereist war..).  Am Ende der Vorrunde leisteten 11 Spieler aus den nach geordneten Mannschaften insgesamt 15 Ersatzspielereinsätze in der 2. Mannschaft. Trauriger Höhepunkt war leider das Spiel gegen Motor Trachenberge, bei dem wir zwar mit einem Ersatzmann, aber trotzdem nur zu viert antreten konnten. Positiv bleibt festzuhalten, dass wir in der Hinrunde gegen drei andere Abstiegskandidaten gewinnen und so den Grundstein für den Klassenerhalt legen konnten. Darüber hinaus gelang es uns, mit knappen Niederlagen z.B. gegen Saxonia Freiberg oder Mickten-­Dresden zu zeigen, welches Potential in unsere Mannschaft steckt. Denn bezüglich der Bilanz hätte sich in der Vorrunde keiner der Stammspieler verstecken brauchen: Andreas und Malte mit 5:6 bzw. 9:7 im 1.PK, Lutz mit 10:8 im 1. und 2.PK,Nico mit 5:7 über alle PKs und Alex mit 6:8 im 2. und 3.PK.

 

In der Rückrunde konnten wir wieder auf Thomas als Stammspieler zählen, während Nils nach Ende seines Praktikums noch fünf Spiele für uns bestreiten konnte. Zwar gab es trotzdem noch zwei Spiele, in denen wir nicht mit allen Stammspielern antreten konnten ­ die gingen gegen Saxonia und Dippoldiswalde auch verloren ­ jedoch stellten wir mit der Revanche gegen Mickten-Dresden gleich zu Beginn der Rückrunde und einem Unentschieden gegen Eppendorf die Weichen in Richtung Klassenerhalt. Es folgten z.T. souveräne Siege gegen Trachenberge, Dresden 2007, Hellerau­Klotzsche, Mulda und Dresden Mitte. Da sich die Mannschaften aus Mulda und Eppendorf noch Schwächephasen in der Rückrunde leisteten, konnten wir schließlich noch an beiden Mannschaften vorbei ziehen und uns hinter Saxonia Freiberg, Dippoldiswalde und Mickten Dresden den vierten Platz sichern. Positiv hervorzuheben sind dabei die Leistungssteigerungen von Nico und Alex über die ganze Saison, während Lutz und Thomas wie auch in den Spielzeiten zuvor eine sichere Bank im mittleren und hinteren PK waren. Auch Andreas konnte nach seiner Verletzung wieder an alte Stärken anknüpfen und schließlich noch eine positive Bilanz erspielen, während Nils nach seiner Rückkehr einfach so weiter spielte, als wäre er nie weg gewesen :-). Nur der Käpt'n hatte noch mit Krankheit und Verletzung zu kämpfen und kam in der Rückrunde nicht so recht in Schwung. Deshalb geht um so größerer Dank an alle Mannschaftskameraden, die sich für die Mannschaft eingesetzt und Opfer gebracht haben (Familie, Urlaub, Schichten, Reisestrapazen...) ­ Danke, dass ich auf Euch zählen konnte!

 

Mein Dank geht auch an alle Ersatzspieler, an Heiko, Rudi, Steven, Egon, Klaus, Uwe, Frank, Julius, Marcel und Johannes, die uns über die schwierige Hinrunde geholfen und auch in der Rückrunde noch unterstützt haben ­ Vielen, vielen Dank und ich würde sagen, es hat sich gelohnt! Sollte es uns gelingen, in der kommenden Saison als Mannschaft zusammen zu bleiben, oder uns sogar zu verstärken, dann werden wir so sicherlich um den Aufstieg in die 1. Bezirksligamitspielen können ­ ich freu mich drauf!

 

PS: Leider verlässt uns Thomas aus familiären Gründen nach Dresden, so dass er den BSC Freiberg ab Sommer 2015 nicht mehr unterstützen kann. Zwar sind wir über den Verlust eines spielstarken, zuverlässigen und einsatzbereiten Mannschafts­ und Trainerkollegen sehr betrübt, freuen uns aber über den Tischtennis­”Nachwuchs” und wünschen Thomas und seiner Familie alles erdenklich Gute!

 

Malte Ruschke

10.05.2015 Kreismannschaftsmeisterschaft U13

Da wir nach fünf Begegnungen in der Hinrunde mit insegesamt 35 Einzeln und Doppeln punkt- und spielgleich mit der zweiten Mannschaft aus Oberschöna waren - die wir übrigends im direkten Duell auch besiegen konnten - musste sich unsere U13-Mannschaft jedoch aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses (!) aus allen Spielen mit Platz vier und einer Rückrunde in der Platzierungsrunde zufrieden geben. Das tat der Stimmung und dem Selbstvertrauen in der Mannschaft jedoch keinen Abbruch, da das Ziel unserer U11 Spieler lautete, bei den „Großen“ gut mitzuspielen und Erfahrung zu sammeln.

Zwar konnten wir dann in der ersten Turnierrunde nicht antreten, da uns mit Niclas nur ein Spieler zur Verfügung stand, die beiden folgenden Turnierrunden gestalteten sich jedoch ziemlich erfolgreich für den BSC. Am 15. März in Döbeln konnten wir zwei Siege einfahren (5:2 gegen Oberlichtenau und 7:0 gegen Oberschöna 3) und mussten uns nur Niederlichtenau mit 0:7 geschlagen geben. Dieses Spiel verlief jedoch ausgeglichener, als es das deutliche Ergebnis vermuten lässt, aber das Glück war uns in dieser Begegnung nicht hold und auch die knappen Spiele gingen alle an die Gegner.

Am 19. April waren wir mit Hannes, Andre und Cedric in Oberlichtenau zu Gast, wo wir gegen Hermsdorf und Döbeln 3 zwei deutliche Siege erringen konnten. Abgerundet wurde der Ausflug durch einen Besuch beim Restaurant mit dem goldenen „M“. Hier gab es für die Jungs bei frühsommerlichem Sonnenschein erst ein Eis und dann noch jede Menge Spielplatz-Action.

In der Abschlusstabelle finden wir uns aufgrund der kampflos abgegebenen Spiele mit 10:10 Punkten zwar nur auf Platz 3 wieder, allerdings würde ich die erste Saison in der U13 durchaus als erfolgreich bezeichnen, so dass wir uns für die kommende Saison sicherlich höhere Ziele stecken können. Angesichts der tollen spielerischen Entwicklung unserer vier Jungs Niclas, Cedric, Andre und Hannes dürfen wir gespannt sein, wo sich die Mannschaft 2016 platzieren können wird.

09.05.2015 Punktspielbetrieb 2014/15

 

 

Mannschaft

Liga

Platz

Punkte

1. Mannschaft

Sachsenliga

3.

27:13

2. Mannschaft

Bezirksklasse Dresden

4.

19:17

3. Mannschaft

Mittelsachsenliga

10.

9:27

4. Mannschaft

1. Kreisliga Staffel 2

10.

6:30

5. Mannschaft

1. Kreisklasse Staffel 4

3.

18:10

6. Mannschaft

2. Kreisklasse Staffel 4

7.

12:20

1. Jugend

BMM U13

2.

2. Jugend

KMM-Kreisliga U11

1.

 

 

 

Bilanz 2013 - 2014

Es war ein Jahr mit vielen Höhepunkten, wir können stolz auf das Erreichte in fast allen Mannschaften sein. Unsere  59 aktiven  Spieler haben uns im Kreis Mittelsachsen, in Sachsen, in Deutschland und  international erfolgreich als Spieler oder Funktionär vertreten.

Besonders stolz können wir wieder auf Daniel Köhler sein, der mit 19 Jahren  im Oktober 2014  Platz 2 bei den Kreismeisterschaften der Herren in Mittelsachsen belegte, nachdem er zwei Mal hintereinander Kreismeister wurde.

Nico Michalik, Johannes Lehmann und Marcel Patzig als Jugendspieler werden in Ranglisten, bei Meisterschaften und als Ersatzspieler in der Sachsenliga sowie in der Bezirksliga/Bezirksklasse  immer besser. In der Mittelsachsenliga fehlt leider der Ehrgeiz.

Einen positiven Anteil an den Erfolgen haben dabei auch die Schüler U 11 und U 13.

Es ist einfach schade, das Richard Gläßer und Patrick Möbius die Lust am Spielen verloren haben und es nicht mit dem neuen Kunststoffball 2015 versuchen möchten.

Von  Konrad Schellenberg und Steven Eltner hoffen wir, dass sie in  Zukunft den Ehrgeiz haben, in der Kreisliga mindestens  mitzuspielen.

 

Die Saison 2013/14 (Abschlusstabelle)
Sachsenliga : BSC  Freiberg 1 - 3. Platz mit 25:11 Punkten

Jahrelang  Aushängeschild des BSC Freiberg, geht es in der höchsten Liga Sachsens, der „Sachsenliga“,  wie in den letzten 10 Jahren, erfolgreich weiter. Schade, dass uns Benno Oehme verlassen hat und in der Regionalliga in Döbeln und in Deutschland als 15-jähriger  erfolgreich spielt. Viel Erfolg weiterhin! Jan Böcker, der schon Jahre bei uns trainiert, hat sich in dieser Mannschaft erfolgreich integriert. Peter Vytejcek mit 27:9 (Platz 3), Zdenek Bilek mit 22:14 (Platz 4), Daniel Köhler Platz 8 waren neben Benno Oehme (Platz 13), Falko Radecker (21:15) und Wolfgang Schmidt,  die erfolgreichsten Spieler dieser Superliga in Sachsen.

Bezirksklasse DD: BSC-Freiberg 2 - 1. Platz mit 31:5  Punkten (Aufsteiger in die 2. Bezirksliga DD)

Spannend, erfolgreich und überglücklich wurde diese Mannschaft Meister und damit Aufsteiger in die 2. Bezirksliga Dresden. Herzlichen Glückwunsch! Andreas Richter, Malte Ruschke, Nils Laskowski, Lutz Wirsig, Thomas Wagner, Alexander Golinski sowie Nico Michalik , Marcel Patzig,  Johannes  Lehmann und Richard Gläßer waren die erfolgreichsten Spieler beim Aufsteiger.

1. Bezirksklasse DD: BSC-Freiberg 3 - 10. Platz mit 2:34 Punkten

Unsere 3. Mannschaft konnte  in der Bezirksklasse nicht bestehen und stieg in die Mittelsachsenliga ab. Der Bezirksmeister der Jugend,  hat aber viel zum Aufstieg der 2. Mannschaft beigetragen. Lutz Wirsig, Nico Michalik, Marcel Patzig überzeugten.

Kreisliga-MSN BSC-Freiberg 4 - 9. Platz  mit 12:24 Punkten

Eine Liga, in der man erfolgreich bestehen kann. Der Klassenerhalt war ein großer Erfolg! Vielen Dank für die Unterstützung  der 2. und 3. Mannschaft. Erfolgreichste Spieler waren Mathias Riehn (40:11), Dieter Hillert (24 Punkte), Dr. Guntram Wagner (16 Punkte) und Prof. Dr. Steffen Wagner.

Kreisliga-MSN BSC Freiberg 5 - 9. Platz  5:27 Punkte

Der Klassenerhalt war gesichert. Uwe Venus mit 19, Egon Thürmer mit 17, Klaus Weigt mit 14 und Konrad Schellenberg  mit 12 Punkten schafften einen versöhnlichen Abschluss.

Kreisklasse-MSN BSC-Freiberg 6 - 2. Platz mit 19:9 Punkten

Schade, dass die Einbeziehung von Schülern und Jugendliche nicht erfolgreich war. Heiner Franke mit 41, Steven Eltner mit 23, Andreas Paweletz mit 16, Dr . Rüdiger Naumann mit 12, Konrad Schellenberg mit 10 und Eckhardt Hahn mit 9 Punkten haben in dieser Mannschaft für die notwendigen Punkte gesorgt.

 
Nachwuchsarbeit im BSC

Der Jugendwart Thomas Wagner, die Schülerwarte Malte Ruschke, Klaus Weigt und Julius Lorenz hatten es nicht leicht, alle Aufgaben zu lösen und unter einen Hut zu bringen. Ihnen vielen Dank für ihre geleistete Arbeit. Das „2.Miniturnier“ gemeinsam mit  Siltronic  Freiberg im Januar 2014 war ein Erfolg, trotzdem die Beteiligung der Schüler nachgelassen hat. 

Um den Freiberger Tischtennissport, speziell bei der Jugend im BSC ist uns nicht bange.  In der U 9 bis  U13 ist der Nachwuchs besonders gefragt! Jugendspieler, die besonders in der  Bezirksliga und Mittelsachsenliga spielen, tragen besonders dazu bei, den Namen BSC nach außen zu tragen.

 
Eine kleine Auswahl der größten Erfolge 

 

  • Bezirksmeister der U15 Dresden

  • Bezirksmeister der Jugend Dresden

  • Landesmeister der Schüler U15 in Sachsen

 

Benno Oehme, er ist noch Mitglied des BSC und spielt in der Regionalliga beim Döbelner SV Vorwärts, hat sich durch einen 4. Platz bei den Top 24 für die Deutschen Meisterschaften der U15 qualifiziert und darf bei den Top 12 Deutschland teilnehmen.

Was wäre der BSC ohne Sponsoren und seine Funktionäre? BESONDEREN Dank möchten wir den Sponsoren u. a. dem Vorstand des BSC Freiberg „Aqua saxonia GmbH“, der Familie Radecker („Laser Tech Olbernhau“), der „Haustechnik Bellmann“ GmbH und Spendern, den Funktionären  der Abteilung  Tischtennis, dem “TT-Shop“ Erler und der Firma  „Dieter Hillert“ für die Unterstützung der Abteilung Tischtennis  aussprechen. Danke an Egon Thürmer, meinen Stellvertreter, Heiko Krause mit der  Homepage und Rüdiger Naumann für seine scharfen Bilder.

Besonderen Dank den Mannschaftleitern Wolfgang Schmidt (Sachsenliga), Malte Ruschke (2. Bezirksliga),Thomas Wagner (Bezirksklasse/ Mittelsachsenliga), Matthias Riehn und Steffen Wagner in der 1. Kreisliga, 2. Kreisliga  Konrad Schellenberg und Egon Thürmer in der 5. Mannschaft. In der 6. Mannschaft  hat sich Steven Eltner als Mannschaftsleiter bewährt.

Wir möchten uns besonders bei allen Eltern und Aktiven bedanken, die unsere Jugendlichen zu Ranglisten, Meisterschaften und Punktspielen betreut und gefahren, bzw. Turniere ausgerichtet haben.

Ausblick und Ziele

Der 1. Mannschaft wünschen wir in der Sachsenliga  weiter viel Erfolg und einen Podestplatz im April 2015!

Die 2. Mannschaft gehört 2015/16 vorerst weiter  in die 2. Bezirksliga!

Der 3. Mannschaft wünschen wir alle den Klassenerhalt in der Mittelsachsenliga, der aber sehr sehr schwer werden wird. Mit einem Neubeginn in der 1. Kreisliga muss gerechnet werden. Diese Mannschaft muss mehr gefördert werden, damit die 2. Mannschaft mehr mit eigenem Nachwuchs in Zukunft spielt.

Der 4. Mannschaft wünschen wir weiterhin viel Erfolg, auch evtl. im neuen Spieljahr eine Klasse niedriger.

Im kommenden Spieljahr 2015/16 ist damit zu rechnen, dass eine  5.  Mannschaft in der 2. Kreisklasse weiter spielen wird, damit auch jüngere Spieler eine Chance haben, mit dem Kunststoffball zu spielen.

Nico Michalik und Marcel Patzig haben das Niveau, als Übungsleiter  einzusteigen und ab August 2015 Thomas Wagner und Klaus Weigt am Dienstag  zu unterstützen!

Der Vorstand der Abteilung sollte ab Juni 2015 mit einem Abteilungsleiter und 3 Stellvertretern  die neue Wahlperiode 2015/16 angehen.

 
Chronik der aktiven  Spieler 2015  im BSC  ( ab 10 Jahre)

Zum 1. Januar 2015:

 

  • Dr. Guntram Wagner, 39 Jahre, Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Dr. Naumann Rüdiger, 36 Jahre, Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Eckhardt Hahn, 35 Jahre, Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Dieter Hillert, 21 Jahre, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Heiner Franke, 20 Jahre,  Bergstadt und BSC Freiberg

  • Andreas Paweletz, 19 Jahre, BSC Freiberg

 

Zum 1. Juli 2015:

 

  • Prof. Dr. St.  Wagner, 37 Jahre, Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg 

  • Michael Wolf, 37 Jahre, Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Egon Thürmer, 34 Jahre Geologie, Bergstadt und BSC Freiberg

  • Zdenek Bilek, 10 Jahre, BSC Freiberg

  • Andreas Richter, 15 Jahre, BSC Freiberg

  • Wolfgang Schmidt, 13 Jahre, BSC Freiberg

  • Klaus Weigt, 13 Jahre, BSC Freiberg

 

 
Abteilungsleiter

 

  • 1966-2001 Heini Reichelt

  • 2002-2009 Wolfgang Nepp

  • 2010-2015 Eckhardt Hahn

 

 

Jubiläen  2015

 

  • 22. Januar Heiko Krause 50. Geburtstag

  • 5. März Eckhardt Hahn 20 Jahre Bundesschiedsrichter/ NSR 

  • 9. April Zdenek Bilek 50. Geburtstag

  • 13. Dezember Egon Thürmer 80. Geburtstag

 

 

Aktuelle Tabellesituation

Mannschaft

Liga

31.12.2014

15.03.2015

Platz

Punkte

Platz

Punkte

1. Mannschaft

Sachsenliga

5

12:8

3

23:9

2. Mannschaft

2. Bezirksliga

7

6:12

7

13:15

3. Mannschaft

Mittelsachsenliga

8

6:12

10

6:22

4. Mannschaft

1. Kreisliga

9

3:15

10

5:25

5. Mannschaft

1. Kreisklasse

3

9:5

5

14:10

6. Mannschaft

2. Kreisklasse

4

10:6

5

12:14

 

 Eckhardt Hahn

Bilanz 2012 -2013

Ein “kleiner“ Rückblick auf die Leistungen unserer TT- Spieler

Es war ein Jahr mit vielen Höhepunkten und Bestleistungen.

Die größten Erfolge im Jahr 2013 waren :

1. Bezirksmeister der Jugend unter der Leitung von Thomas Wagner und damit Aufsteiger zu Bezirksklasse der Männer Dresden mit 28:0 Punkten.

2. Daniel Köhler, Kreismeister im Herren-Einzel 2013 der Männer.

3. Silbermedaillengewinner der Mitteldeutschen Meisterschaften der Schüler U15 mit den Spielern Benno Oehme, Richard Gläßer, Marcel Patzig und Patrick Möbius sowie Konrad Schellenberg.

4. Wolfgang Schmidt belegte Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren AK 70 im Einzel.

5. Die 1. Mannschaft, das Aushängeschild des BSC, konnte mit dem 3. Platz in der Verbandsliga und mit dem 3. Platz in der Sachsenliga mit ihrem Käpt‘n Wolfgang Schmidt, sowie Zdenek Bilek, Petr Vytejcek, Daniel Köhler, Falko Radecker, Benno Oehme und Andreas Richter das Ansehen des BSC Freiberg in Sachsen besonders prägen.

6. Wir haben wieder eine Schülermannschaft U9 - 11, die in vier Jahren hoffentlich an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen kann.

7. Unsere 2. Mannschaft ist zweimal hintereinander aufgestiegen und belegte am Schluss des Spieljahres Platz 3. Zur Zeit steht sie auf Platz 2, dem Relegationsplatz zur Bezirksliga. Wir hoffen in der 2. Halbserie 2013/14 durch interne Umstellungen, dass diese Mannschaft noch in den Aufstieg direkt eingreifen kann.

8. Egon Thürmer, Heiner Franke, Klaus Weigt und Michael Wolf schafften mit ihrem 2. Platz in der 1. Kreisklasse den Aufstieg zur 2. Kreisliga.

9. Benno Oehme U15: Top 48 Deutschland - Platz 20; Landesrangliste Platz 1; Erfolgreicher Schüler mit 13 Jahren in der Sachsenliga, erfolgreichster Spieler bei den Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften, kann viele Zuschauer begeistern!

 

Die Saison 2012/13 (Abschlusstabelle)

 

1. Mannschaft Verbandsliga 3. Platz 27:9 Punkte Aufsteiger Sachsenliga

2. Mannschaft Bezirksklasse 3. Platz 24:12 Punkte

3. Mannschaft (1. Kreisliga) 8. Platz 13:23 Punkte

4. Mannschaft (1. Kreisklasse) 2. Platz 25:7 Punkte Aufsteiger 2. Kreisliga

5. Mannschaft (2. Kreisklasse) „ 7. Platz 8:24 Punkte

1. Jugend (Bezirksliga) 1. Platz 28:0 Punkte Aufsteiger-Bezirksklasse-DD

 

Saisonbericht 2013/14 der 2. Mannschaft

In der Besetzung Andreas Richter, Malte Ruschke, Lutz Wirsig, Nils Laskowski, Thomas Wagner und Alexander Golinski ging die zweite Mannschaft der TT-Abteilung mit einer gewissen Anspannung in das letzte Spiel gegen die Mannschaft des SV Fortuna Langenau in der 1. Bezirksklasse.

Es fühlte sich an wie ein Finale, denn ein Unentschieden wie im Hinspiel gegen Langenau hätte in Abhängigkeit von der Höhe des Muldaer Heimsieges gegen den SV Leisnig möglicherweise nicht zum direkten Aufstieg gereicht. Allerdings haben uns unser gutes Mannschaftsklima und der mannschaftliche Zusammenhalt, die zum kontinuierlichen Erfolg in der Rückrunde beigetragen haben, beflügelt, so dass wir in Langenau auch optimistisch "auf Sieg" spielen konnten.

Unter den Augen von Zuschauern aus Langenau, Freiberg und Mulda gelang uns das auch eindrucksvoll. Thomas Wagner meinte hinterher, dass wir bis zum zwischenzeitlichen 9:0 für uns wohl unsere beste Saisonleistung gezeigt hätten. Die Langenauer wollten uns das Spiel wahrlich nicht schenken, aber vor allem in den Doppeln waren wir oft in der Lage, Satzrückstände noch umzubiegen und die Sätze für uns zu entscheiden.

Dass Langenau auch eine starke Mannschaft hat, zeigten sie in der zweiten Einzelrunde, in der sie vier von sechs Spielen (jeweils beide im oberen und unteren Paarkreuz) gewinnen konnten. Gegen unsere Spieler an Position drei und vier war jedoch auch für die Langenauer nichts zu holen, denn Lutz Wirsig (Neuzugang aus der dritten Mannschaft) und Nils Laskowski waren die ganze Rückrunde über ein sicherer Rückhalt und ihre Einzel-Bilanzen von 17:1 bzw. 16:0 zeigen, dass sie genauso gut auch im vorderen PK hätten spielen können.
Doch auch unser zweiter Neuzugang, Alexander Golinski hat einen wichtigen Beitrag zum Aufstieg geleistet: Wichtiger als seine leicht positive Bilanz im hinteren PK waren für mich als Kapitän seine Zuverlässigkeit und Opferbereitschaft für die Mannschaft.

Im Gegensatz zur widrigen Hinrunde, in der ich aufgrund gesundheitlicher Ausfälle in der Mannschaft ständig auf der Suche nach Ersatzspielern war, konnte ich die Rückrunde entspannter angehen. Und falls doch Not am Mann war, standen uns Ersatzspieler vor allem aus der dritten Mannschaft zur Verfügung, um die Mannschaft zu komplettieren.

An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Dankeschön an alle Ersatzspieler aus allen Mannschaften aussprechen, die den Aufstieg der zweiten Mannschaft mit ermöglicht haben!

Fairerweise gestehe ich aber auch ein, dass wir für den Aufstieg etwas Schützenhilfe aus Coswig und vor allem Langenau bekommen haben, die es unserem stärksten Konkurrenten aus Mulda schwer gemacht und Punkte gekostet haben. Denn nach der Vorrunde hatten wir einen Rückstand von 3 Punkten, den wir allein aus eigener Kraft nicht hätten umbiegen können. Doch zum Glück musste Mulda einige Verlustpunkte hinnehmen, während wir in der Rückrunde jedes Spiel gewinnen und die Saison mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 1 beenden konnten.
Insgesamt bin ich natürlich sehr glücklich, dass wir diese aufregende Saison mit dem direkten Aufstieg krönen konnten, und kann im Namen der ganzen Mannschaft sprechen, dass wir uns auf die 2. Bezirksliga freuen.

 

Malte Ruschke, Mannschaftsführer 2. Mannschaft

Saisonbericht der 2. Mannschaft

Nachwuchsarbeit im BSC

Wolfgang Schmidt hat besonders in der Sachsenliga einen großen Einfluss auf die Eingliederung von Jugendlichen in die höchste Klasse Sachsens. Es erhebt sich die Frage, wird es einer der Jugendlichen schaffen auch in dieser Klasse in Zukunft zu spielen. Der Einsatz von Benno Oehme hat sich für den BSC Freiberg gelohnt, er spielt ab sofort im 2. Paarkreuz der Sachsenliga. Thomas Wagner, Lutz Wirsig, Malte Ruschke, Klaus Weigt und Julius Lorenz sind als Übungsleiter und Trainer besonders für unseren Nachwuchs verantwortlich.

Was wäre der BSC Freiberg ohne seine Funktionäre?

Allen Mannschaftsleitern vielen Dank, besonders Wolfgang Schmidt, Thomas Wagner, Klaus Weigt, Lutz Wirsig , Prof. Dr. Steffen Wagner und Matthias Riehn, Egon Thürmer und Konrad Schellenberg sowie Malte Ruschke.

Bitte unterstützt Heiko Krause und Dr. R. Naumann bei der Gestaltung der Homepage besser! Sie muss aktueller werden. Es kommen zu wenig aktuelle Informationen an Heiko.

Wir möchten uns besonders bei den Eltern bedanken, die unsere Jugendlichen zu Ranglisten, Meisterschaften und Punktspielen, neben Heiko Krause, Klaus Weigt, Nils Laskowski und Nils Schellenberg gefahren haben, bzw. Turniere ausgerichtet haben.

Besonders möchten wir uns bei unseren Sponsoren/Spendern u. a. Aqua saxonia GmbH, den Familien Radecker (Laser Tech), Oehme und Hillert sowie dem Sporthaus Hanetzky, der Firma Actech und dem Autohaus Franke danken!

 

Ausblick

Für unsere 1. Mannschaft sollte der 3. Platz 2013/14 ein reelles Ziel in der Sachsenliga sein.

Die 2. Mannschaft gehört 2014 in die 2. Bezirksliga, Lutz Wirsig und Alexander Golinski werden das Team verstärken. Johannes, Richard, Marcel und Nico warten auch auf ihren Einsatz in der 2. Mannschaft!

Die dritte Mannschaft mit unseren Schülern hat sich enorm verbessert. Alle Mannschaften sollten diese Mannschaft wenn Not am Mann ist verstärken, damit der Relegationsplatz erreicht werden kann. Über die Relegation können wir weiter in der Bezirksklasse spielen, ein reelles Ziel!

Die 4. Mannschaft hat langsam mehr Zeit zum Training, es wachsen gestandene Rentner heran, mit zwei neuen Spielern wartet die Mittelsachenliga 2015 auf Euch! Überlegt es Euch mal!

Bei der 5. Mannschaft geht es als Aufsteiger wieder in der neuen Saison bergauf. Der Klassenerhalt ist Pflicht!

Die 6. Mannschaft spielt erfolgreich, mit Jugendlichen, älteren Spielern und besonders mit Funktionären. Weiter so! Welche Jugendliche bieten sich 2014 mit ihren Erfolgen an?

Den Mannschaften der U11 und U13 ist mehr Unterstützung zu geben!

Am 19. Januar findet das traditionelle Mini-TT der Kinder ab 6 Jahren statt.

Hallenzeiten gibt es nicht, wir müssen mit den vorhandenen Zeiten auskommen. Unser Hauptanliegen muss es sein, „aktive“ junge Spieler aus dem Umkreis und Studenten zu gewinnen.

 

Funktionäre der Abteilung Tischtennis 2013

Abteilungsleiter: Eckhardt Hahn

Stellvertreter (Kassenwart): Egon Thürmer

Administrator: Heiko Krause

Fotograf: Dr. Rüdiger Naumann

Sportwart: Matthias Riehn/ Klaus Weigt

 

 

Eckhardt Hahn

Freiberg, am 31.12.2013

 

09.12.2012 Landesmeisterschaften U13, U15, U18

In der Klasse U13 gewann Benno Oehme zusammen mit Leander-Ingwer Neudeck von SG Blau-Weiß Reichenbach Gold im Doppelwettbewerb. Im Einzel war Benno im Halbfinale dem späteren Sachsenmeister Johann Koschmieder mit 2:3 unterlegen und belegte somit den dritten Platz.

In der Klasse U15 sicherte er sich mit Felix Lepski (Pactec Dresden) die Bronzemedallie. Im Einzel kam Benno bis in die Vorrunde.

 

Bei U18 konnte er zwar kein Spiel gewinnen, aber seine Teilnahme als jüngster ist schon ein großer Erfolg.

25.11.2012 Punktspielbetrieb 2012/13

 

 

Mannschaft

Liga

Platz

Punkte

1.Mannschaft

Verbandsliga Sachsen

3.

10:2

2. Mannschaft

Bezirksklasse Dresden Staffel 4

5.

7:7

3. Mannschaft

1. Kreisliga Staffel 2

8.

4:10

4. Mannschaft

1. Kreisklasse Staffel 3

2.

11:1

5. Mannschaft

2. Kreisklasse Staffel 4

7.

3:9

1. Jugend

Bezirksliga Dresden

1.

12:0

2. Jugend

Mittelsachsenliga

4.

4:6

1. Schüler

Mittelsachsenliga

7.

2:12

 

10.11.2012 3. Platz bei den BEM der Jugend U18

Benno Oehme erreicht 3. Platz bei den BEM der Jugend U18

Mit einem hervorragenden 3. Platz bringt Benno sogar den sehr viel größeren und älteren Spielern das Fürchten bei!

14.10.2012 Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler U 15

Benno Oehme wurde Bezirksmeister in der U15!

Unsere Jugend hält uns mit ihren Erfolgen auf Trab! Benno Oehme wurde

U15 Bezirksmeister, Richard Gläßer und Patrick Möbius erkämpften den 3.

Platz im Doppel.

Weitere Infos

16.7.2012 Wolfgang Schmidt wird Senioren-Vizeweltmeister im Doppel

Vom 25.-30.6 fanden in Stockholm die "16th World Veterans Championships" statt. Erst im Finale musste sich W. Schmidt mit seinem Doppelpartner Horst Iffland (CH) dem stärkeren Doppel aus S. Lemke/ D. Lippert (beide D) geschlagen geben.

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

13.07.2012 Ergebnisse und Medaillenspiegel Kreis-Sport-Spiele 2012

Im Medaillenspiegel belegt der BSC mit 3*Gold, 3,5*Silber und 4*Bronze den dritten Platz.

Schüler U13

Einzel

1. Gläßer Richard (BSC Freiberg)

2. Michalik Nico (BSC Freiberg)

3. Möbius Patrick (BSC Freiberg)

Doppel

1. Gläßer/Möbius (BSC Freiberg)

2. Michalik/Knoll (BSC Freiberg/Glück Auf Freiberg)

 

Schüler U15

Einzel

2. Lehmann Johannes (BSC Freiberg)

3. Möbius Patrick (BSC Freiberg)

Doppel

1. Michalik/Patzig (BSC Freiberg)

2. Fischer/Lenke (SV Eppendorf)

3. Gläßer/Möbius (BSC Freiberg)

 

Jungen U18

Einzel

3. Oehme Benno (BSC Freiberg)

Doppel

2. Oehme/Lehmann (BSC Freiberg)

 

 

07.1.2012 Viel Edelmetall bei den KEM!

Die Jugendspieler des BSC Freiberg konnten bei den KEM reichlich Edelmetall einsammeln! Besonders hervorzuheben ist auch der 3. Platz von Beno Oehme in der Mitteldeutschen Rangliste U13!

Ergebnisse der KEM

 

Ergebnisse U15-Einzel:

1. Benno Oehme

2. Richard Gläßer

3. Konrad Schellenberg

3. Lenke (SV Eppendorf)

 

U15-Doppel:

1. Gläßer / Möbius

2. Oehme / Schellenberg

3. Patzig / Michalik

3. Schröder / Schröder (HSG Mittweida)

 

U18-Einzel:

1. Schneider (SV Döbeln)

2. Benno Oehme

3. Richard Gläßer

3. Göppert (TSV Penig)

 

U18-Doppel:

1. Patzig/Lorenz

2. Fischer (Eppendorf) / Muschner (Oberschöna)

3. Oehme / Lehmann

3. Schönberg (Mulda) / Käßner (Falkenau)

03.07.2012 Abteilungsmeisterschaft Doppel 2012

Platzierungen:

1. W. Schmidt / J. Lehmann

2. D. Hillert / D. Köhler

3. Th. Wagner / J. Lorenz

4. A. Paweletz / G. Wagner

5. R. Gläßer / E. Thürmer

7. M. Patzig / K. Weigt

8. H. Krause / H. Franke

26.06.2012 Abteilungsmeisterschaften Kinder und Jugend

Platzierungen:

U11:

1. Moritz Seidel

2. Georg Dresler

U13:

1. Patrick Möbius

2. Nico Michalik

3. Tim Wehnert

U15:

1. Marcel Patzig

2. Johannes Lehmann

3. Julius Kaßner und Konrad Schellenberg

U18:

1. Steven Eltner

2. Magnar Brendler

26.05.2012 2. Nachwuchs-Zweiermannschaftsturnier des SC Syrau 1912

Die Gastgeber hatten auf ganzer Linie das Nachsehen...

 

Mit Benno Oehme, Johannes Lehmann, Richard Gläßer und Patrick Möbius entsandte der BSC eine schlagkräftige Truppe. Für Johannes war es die letzte Gelegenheit bei U15 mit Benno zu spielen. Die beiden waren nicht zu bremsen und holten sich in packenden Endspielen den Titel im A-Finale. Richard und Patrick taten sich zu Beginn schwer, konnten sich mit einer sehr guten kämpferischen Leistung aber den Titel im B-Finale sichern.

26.06.2012 Abteilungsmeisterschaften Kinder und Jugend

Platzierungen:

U11:

1. Moritz Seidel

2. Georg Dresler

U13:

1. Patrick Möbius

2. Nico Michalik

3. Tim Wehnert

U15:

1. Marcel Patzig

2. Johannes Lehmann

3. Julius Kaßner und Konrad Schellenberg

U18:

1. Steven Eltner

2. Magnar Brendler

13.05.2012 Döbelner Kinderolympiade

U13:

1. Patrick Möbius

2. Nico Michalik

U11:

2. Moritz Seidel

Gesamtliste

 

Sächs. Mannschafts-Nachwuchscup:

3. BSC Freiberg

Gesamtliste

BILANZ 2011-2012

Es war ein Jahr mit vielen Höhepunkten. Wir können stolz auf das Erreichte in fast allen Mannschaften sein. Unsere 59 aktiven Spieler haben uns im Kreis Mittelsachsen, in Sachsen, in Deutschland und international erfolgreich als Spieler oder Funktionär vertreten.

Einen besonderen positiven Anteil an den Erfolgen haben dabei 19 Schüler und Jugendliche mit ihren Übungsleitern und Trainern Klaus Weigt und Thomas Wagner.

Besonders stolz können wir auf Daniel Köhler sein, der mit 18 Jahren am 4. Oktober Kreismeister der Herren in Mittelsachsen wurde.

Neben Benno Oehme und Johannes Lehmann sind bei den Schülern und Jugendlichen Richard Gläßer, Marcel Patzig, Patrick Möbius, Nico Michalik und Moritz Seidel besonders erfolgreich.

Die 1. Mannschaft, nach wie vor das Aushängeschild des BSC Freiberg, kämpft nach dem Abstieg in die Verbandsliga wieder erfolgreich um Bestleistungen. Zurzeit steht die Mannschaft aus Petr Vytejcek, Zdenek Bilek, Daniele Köhler, Falko Radecker, Wolfgang Schmidt und Andreas Richter auf dem 2. Platz mit 16:2 Punkten. Dieser Platz kann sich sehen lassen! Das Ziel ist und bleibt der 5. Platz in der Verbandsliga, denn durch die Umstrukturierung im DTTB wird diese Liga die höchste Liga in Sachsen 2013 sein.

Unsere 2. Mannschaft ist zweimal hintereinander aufgestiegen. Daniel, Uwe, Thomas, Nino , Nils und Dirk sorgten nach Egon, Klaus, Heiner und Mischa für den erneuten Aufstieg.

Wir möchten besonders an unserem Uwe Straube denken, der am 9. März 2012 verstorben ist. Wir haben in ihm einen zuverlässigen, sympathischen und einsatzbereiten Spieler verloren, der ein Aushängeschild des BSC Freiberg war.

Abschlusstabellen der Saison 2011/12

 

 

1. Mannschaft

(Oberliga)

10. Platz

6:30 Punkte

 

2. Mannschaft

(Mittelsachsenliga)

1. Platz

31:5 Punkte

(Aufsteiger)

Daniel Rietschel 29:5,

Thomas Wagner 16:6,

Nils Laskowski 12:2

3. Mannschaft

(1. Kreisliga)

7. Platz

13:23 Punkte

Mathias Riehn 35:13

4. Mannschaft

(1. Kreisklasse)

4. Platz

22:14 Punkte

Heiner Franke 35:19,

Klaus Weigt 34:20,

Michael Wolf 22:17

5. Mannschaft

(3. Kreisklasse)

3. Platz

24:12 Punkte

(Aufsteiger)

Andreas Paweletz 22:5,

Eckhardt Hahn 23:7,

Nils Schellenberg 24:9

1. Jugend

(Bezirksliga)

5. Platz

22:14 Punkte

 

1. Schüler

(KMM)

1.Platz

20:0 Punkte

 

Nachwuchsarbeit im BSC

Klaus Weigt (Schülerwart) ist seit vielen Jahren als Übungsleiter tätig. Seine Erfolge können sich sehen lassen. Thomas Wagner(Jugendwart) hat seit 2 Jahren die Jugend übernommen und gemeinsam mit Klaus die Jugend-Bezirksliga Mannschaft erfolgreich gefördert. Julius Lorenz wurde als neuer Übungsleiter gewonnen.

Seit 1. November 2012 gibt es einen neuen Trainer beim BSC: Malte Ruschke aus Leipzig. Über die Ganztagesausbildung wird er in 2 Klassen als Lehrer der Montessorie-Schule in einer Kooperationsvereinbarung mit dem BSC 8- bis 12-jährige Schüler an den Tischtennissport heranführen.

Viel Erfolg beim „1.Miniturnier“ gemeinsam mit Siltronic Freiberg im Januar 2013.

Um den Freiberger Tischtennissport, speziell bei der Jugend im BSC, ist uns nicht bange.

Eine Auswahl der größten Erfolge 2012

 

07.01.2012 Kreismeisterschaften Kinder und Jugend (Einzel)

U 15

1. Platz Benno Oehme

2. Platz Richard Gläßer

3. Platz Konrad Schellenberg

U18

2. Platz Benno Oehme

3. Platz Richard Gläßer

 

14.01.2012 Kreispunktwertungsturnier U15 1. Platz Richard Gläßer

05.02.2012 Bezirkspunktwertungsturnier U13 1. Platz Richard Gläßer

 

13.05.2012 „Döbelner - Kinder-Olympiade“

1. Platz Patrick Möbius

 

2. Platz Nico Michalik

 

26.05.2012 Nachwuchs-Zweier-Mannschaftsturnier des SC Syrau 1912

„A- Pokal-Sieger“

Benno Oehme und Johannes Lehmann

„B- Pokal-Sieger“

Richard Gläßer und Patrick Möbius

 

26.06.2012 Abteilungsmeisterschaft

U 11

1. Platz Moritz Seidel

2. Platz Georg Dresler

U13

1. Platz Patrick Möbius

2. Platz Nico Michalik

U15

1. Platz Marcel Patzig

2. Platz Johannes Lehmann

U18

1. Platz Steven Eltner

2. Platz Magnar Brendler

 

03.07.2012 Abteilungsmeisterschaft-Doppel

1. Platz Wolfgang Schmidt/Johannes Lehmann

2. Platz Dieter Hillert/Dirk Köhler

3. Platz Thomas Wagner/Julius Lorenz

 

13.07.2012 Kreis-Sport-Spiele 2012 U13 1. Platz Richard Gläßer

16.07.2012 „Senioren-Weltmeisterschaften in Stockholm“ Vizeweltmeister im Doppel: Wolfgang Schmidt (D) mit Horst Iffland (CH)

29.09.2012 Mitteldeutsches Ranglistenturnier „Schüler“ 3. Platz Benno Oehme

04.10.2012 Kreismeisterschaften der Herren in Döbeln 1. Platz Daniel Köhler

14.10.2012 Bezirksmeisterschaften U15 1. Platz Benno Oehme

31.10.2012 Landesranglistenturnier der Senioren AK 70 2. Platz Wolfgang Schmidt

Was wäre der BSC ohne seine Funktionäre?

BESONDEREN Dank möchten wir den Funktionären der Abteilung Tischtennis, dem Vorstand des BSC und den Sponsoren für die Unterstützung der Abteilung Tischtennis aussprechen. Es wird zu oft als selbstverständlich angesehen, dass Egon Thürmer die Kleinarbeit erledigt, Heiko Krause die Homepage gestaltet und die Bilder durch Rudi Naumann von allein abgelichtet werden.

Besonderen Dank den Mannschaftleitern Wolfgang Schmidt (Verbandsliga), Nino Schubert (Bezirksklasse), Steffen Wagner und Matthias Riehn in der 3. Mannschaft und Egon Thürmer in der 4. Mannschaft. In der 5. Mannschaft hat Leonhard Herrmann als Spieler und Mannschaftsleiter den BSC durch Aufnahme eines Studiums verlassen. Wir danken ihm für die langjährige Arbeit! An seiner Stelle hat Konrad Schellenberg die Funktion als Mannschaftsleiter übernommen.

Wir möchten uns besonders bei den Eltern, Heiko Krause und Nils Laskowski bedanken, die unsere Jugendlichen zu Ranglisten, Meisterschaften und Punktspielen gefahren und betreut bzw. Turniere ausgerichtet haben.

Ausblick

Wir haben in den letzten beiden Jahren viel erreicht, besonders die Jugend hat sich toll entwickelt. Die Spieler der Jugend-Bezirksliga wurden auch als Stamm- und Ersatzspieler bei den Herren eingesetzt. Leider fehlen die Zuschauer, die das Können und die Erfolge der Jugendlichen honorieren.

Benno Oehme und Richard Gläßer sind eine Option, für den Einsatz in der Verbandsliga.

Die 2. Mannschaft gehört 2014/15 in die 2. Bezirksliga.

Johannes Lehmann, Marcel Patzig, Nico Michalik und Patrick Möbius sollten sich durch ansprechende Leistungen weiterhin anbieten, so dass sie bald im Bezirk als Stamm- oder Ersatzspieler eingesetzt werden!

 

Eckhardt Hahn

10. Dezember 2011 Landesmeisterschaften U18 in Brandis

2.Platz (Einzel)

Daniel Köhler

1.Platz (Doppel)

Daniel Köhler (BSC)/Mindergasov (Dresden Mitte)

1.Platz (Mix-Doppel)

Daniel Köhler (BSC)/Svadlenka (VFB Lengenfeld)

16. November 2011 Bezirksmeisterschaften der Senioren AK 65 in Freital-Hainsberg

2.Platz (Einzel)

Uwe Straube

1.Platz (Doppel)

Uwe Straube/Henning Burkert(BSC/Falkenau)

16. November 2011 Bezirksmeisterschaften U13 in Döbeln

3.Platz (Einzel)

Richard Gläßer

3.Platz (Einzel)

Benno Oehme

2.Platz (Doppel)

Richard Gläßer/Benno Oehme

3.Platz (Doppel)

Patrick Möbius/Nico Michalik

14. November 2011 BSC Doppelmeisterschaften Jugend und Schüler

1. Platz

Marcel Patzig/ Richard Gläßer

2. Platz

Johannes Lehmann/Nico Michalik

3. Platz

Julius Kaßner/Konrad Schellenberg

 

31. Oktober 2011 Landesrangliste 1 der Senioren in Döbeln

AK 65

6. Platz

Uwe Straube

AK 70

2. Platz

Wolfgang Schmidt

3. Oktober 2011 Kreismeisterschaften A in Döbeln

3. Platz im Einzel Wolfgang Schmidt 1. Platz im Doppel Daniel Köhler/Wolfgang Schmidt

10. September 2011 Kreismeisterschaften B in Döbeln

1. Platz

Daniel Rietschel

2. Platz

Thomas Wagner

3. September 2011 Rangliste 1 der Senioren AK 65

1. Platz Uwe Straube

3. September 2011 Jugend-Bezirksliga Dresden : 1.Punktspiel vom BSC

Lok Pirna - BSC Freiberg 3:11

Die Schüler- und Jugendmannschaft des BSC Freiberg 2011/2012.

28. August 2011 Rangliste 1 in Döbeln U13

7. Platz Richard Gläßer

8. Platz Benno Oehme

23. August 2011 Seniorenmeisterschaften des BSC

AK40/50

1. Heiko Hanetzky

2. Andreas Paweletz

AK 60/70

1. Heiner Franke

2. Klaus Weigt

3. Prof. Dr. Steffen Wagner

5. Juli 2011 BSC Doppelmeisterschaften Herren in der Grube-Halle

1. Platz

Hainer Franke/Dieter Hillert

2. Platz

Eckhardt Hahn/Thomas Wagner

3. Platz

Klaus Weigt/Prof. Dr. Steffen Wagner

Foto: H. Krause

28. Juni 2011 BSC Einzelmeisterschaften Kinder und Jugend

Steven Eltner

U11

1. Platz

Benno Oehme

U13

1. Platz

Richard Gläßer

2. Platz

Nico Michalik

3. Platz

Konrad Schellenberg und Patrick Möbius

U15

1. Platz

Johannes Lehmann

2. Platz

Julius Lorenz

3. Platz

Steven Eltner

Jugend-Pokal

1. Platz

Richard Gläßer

2. Platz

Benno Oehme

3. Platz

Patrick Möbius und Johannes Lehmann

26. Juni 2011 Europameisterschaften in Liberec

2. Platz im Doppel: Wolfgang Schmidt BSC/Horst Iffland (Schweiz)

Platzierungen der Mannschaften 2010/11

1. Mannschaft

6.Platz, 14:22 Punkte

  • Vytejcek, Petr 23:13

  • Bilek, Zdenek 19:17

  • Köhler, Daniel 22:9

2.Mannschaft

3.Platz, 25:11 Punkte

  • Straube, Uwe 39:12

  • Riehn, Mathias 26:10

3.Mannschaft

9.Platz 10:26 Punkte

  • Wagner, Thomas 29:28

  • Hillert, Dieter 21:30

4.Mannschaft

6.Platz 15:21 Punkte

  • Schubert, Nino 45:9

  • Köhler, Dirk 31:14

5. Mannschaft

6.Platz 9:23 Punkte

  • Schellenberg, Nils 11:1

  • Lehmann, Johannes 27:15

Schüler U13

1.Platz 20:0 Punkte

  • Gläßer, Richard 29:0

  • Patzig, Marcel 22:1

  • Schellenberg,Konrad 27:2

Das Jahr 2010 kann von den Tischtennisspielern als erfolgreich verbucht werden.

Besondere Leistungen können in der Schüler- und Jugendarbeit, bei den Oberliga-Männern und im Seniorenbereich vermeldet werden.

Unsere erste Mannschaft hat die Erwartungen weit übertroffen, unsere Spieler sorgten bei den zahlreichen Zuschauern für viel Begeisterung in der Halle. Besonders der Einsatz und das Engagement von Spielertrainer und Mannschaftsleiter Wolfgang Schmidt sind hervorzuheben.

Die 3. Mannschaft, als Aufsteiger der 1. Kreisliga, hat die in sie gestellten Erwartungen erfüllt. Das Nahziel, Aufstieg in die Mittelsachsenliga, muss ernsthafter in Angriff genommen werden. Im Spieljahr 2011/12 müssen die Sportfreunde Thomas Wagner, Nino Schubert, Dirk Köhler und Johannes Lehmann in höhere Mannschaften integriert werden. Nur u. a. mit ihnen ist die Mittelsachsenliga in naher Zukunft möglich.

Im Juni 2010 wurde WolfgangSchmidt in der AK 65 Vizeweltmeister im Doppel in China, durch seinen 3. Platz bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren AK 70 qualifizierte er sich für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Siegen und er gewann die Landesrangliste AK 70 der Senioren.

Daniel Köhler belegte bei den Sportlern des Jahres bei der Jugend Platz 3, in Osterburg qualifizierte er sich bei den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften durch einen 2. Platz für die Deutschen Einzelmeisterschaften in der U18, er wurde 2facher Bezirksmeister und belegte in der Landesrangliste Platz 1 mit 9:0 Punkten. Daniel belegte den ersten Platz beim Punktwertungsturnier des STTV und wurde außerdem BSC Meister 2010.

Wolfgang Schmidt und Daniel Köhler wurden „Verdienstvolle Bürger 2010 der Bergstadt Freiberg“ .

Die 1.Mannschaft spielt nun bereits das 5. Jahr erfolgreich in der Oberliga. Zurzeit belegt sie den 6. Platz mit 14:16 Punkten und hat 4 Punkte Vorsprung vor einem Relegationsplatz.

An diesen großartigen Erfolgen haben neben Petr Vytejcek und Zdenek Bilek besonders Daniel Köhler mit 19, Falko Radecker mit 9 und Wolfgang Schmidt mit 8 Siegen im Einzel einen großen Anteil.

In der Kreisliga - Schüler U13 belegen unsere Schüler souverän den 1. Platz mit 16:0 Punkten (Gläßer, Patzig, Schellenberg, Oehme). Diese Mannschaft sollte im kommenden Spieljahr in der Jugendliga Dresden spielen.

Im Kinder- und Jugendbereich sind als Übungsleiter die Sportfreunde Weigt und Uhlig tätig. Jahrelang das Sorgenkind des BSC, konnten im vergangenen Jahr u. a. folgende besondere Erfolge erzielt werden:

Benno Oehme ( U11 )
  • 3. Platz beim Punktwertungsturnier des STTV

  • 1. Platz beim Punktwertungsturnier Bezirk Dresden (ohne Niederlage)

  • 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften Dresden

  • Kreismeister Mittelsachsen

Richard Gläßer ( U13 )
  • 1. Platz beim Kreispunktwertungsturnier

Konrad Schellenberg ( U15)
  • 1. Platz in der Rangliste 5 in Mittelsachsen

BSC Meisterschaften 2010

U 18

1.Platz Konrad Schellenberg

U 15

1.Platz Franz Päßler

U 13

1.Platz Johannes Lehmann

U 11

1.Platz Patrick Möbius

Senioren

Mannschaftskreismeister der Senioren AK 60 (mit Egon Thürmer, Klaus Weigt, Uwe Straube und Eckhardt Hahn)

Platz 1 in der Senioren-Rangliste 1 AK 60 belegte Uwe Straube, Egon Thürmer wurde Kreismeister der AK 75

Herzlichen Glückwunsch allen Sportfreunden!

Wir möchten uns besonders bei den Mannschaftsleitern Egon Thürmer, Prof. Dr. Steffen Wagner, Dirk Köhler, Leonhard Herrmann, Klaus Weigt, Stefan Uhlig sowie Heiko Krause als Administrator und Dr. Rüdiger Naumann mit seinen Bildern im Internet für ihre Arbeit bedanken.

Egon Thürmer wurde u. a. für seine jahrelange Arbeit als Stellvertretender Abteilungsleiter, Mitglied des Vorstandes des BSC vom STTV mit dem Bronzenen TT-Schläger geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Im Laufe des Kalenderjahres erhöhte sich die Mitgliederanzahl von 46 auf 53.

Mit der Bildung und Förderung der Schülerabteilung, insbesondere der Teilnahme an Meisterschaften und Punktspielen, unter Einbeziehung der Eltern, gehen wir optimistisch in das Spieljahr 2011/12.

Die Teilnahme von passiven Mitgliedern, die in anderen Sektionen spielen bzw. nur trainieren wollen, sollen durch ihre Mitgliedschaft für die aktive Teilnahme an den Punktspielen, insbesondere u. a. für die Oberliga und Kreisliga/Mittelsachsenliga …gewonnen werden.

Interessierte Kinder, Studenten und Spieler, besonders aus dem Kreis Freiberg, sollten sich bei den Übungsleitern und Mannschaftsleitern melden.

Unsere gemeinsamen Ziele sind:
  • Verbesserung der Kinder- und Jugendarbeit

  • Oberligazugehörigkeit auch in der Zukunft in Freiberg

  • Erweiterung der Trainingszeiten (evtl. eines Trainingsstützpunktes )

  • Einbeziehung von Spielern als Übungsleiter

Eckhardt Hahn
Abteilungsleiter Tischtennis

19. Juni 2011 Vorrangliste 1 in Döbeln

U13 Gruppe A

2. Platz

Richard Gläßer (3:2 Punkte)

U13 Gruppe B

2. Platz

Benno Oehme (4:1 Punkte)

Beide haben sich für die Rangliste 1 qualifiziert!

Deutsche Meisterschaften der Senioren in Siegen(WTTV) AK 70

1. Platz Wolfgang Schmidt STTV/ Goldau (BYTTV)

29. Mai 2011 Rangliste 2 der Herren in Radeburg

1. Platz Daniel Köhler

14. Mai 2011 Döbelner Kinderolympiade Schüler U11

1. Platz Benno Oehme

14. Mai 2011 Döbelner Stiefelturnier im Doppel

3. Platz Daniel Köhler und S. Fröbel

8. Mai 2011 BSC Einzelmeisterschaften

1. Platz

Jörg Hunger

2. Platz

Daniel Köhler

3. PLatz

Daniel Rietschel und Dominic Sommer

Verdienstvolle Bürger 2010 der Bergstadt Freiberg, 05.01.2011

Wolfgang Schmidt und Daniel Köhler werden für Ihre überragenden Erfolge im Sport: "Verdienstvolle Bürger 2010 der Bergstadt Freiberg“. Herlichen Glückwunsch!

Ehrung zum Geburtstag, 15.01.2011

Egon Thürmer wurde u.a. für seine jahrelange Arbeit als stellvertretender Abteilungsleiter, Mitglied des Vorstandes des BSC und Mannschaftsleiter vom STTV mit dem Bronzenen TT-Schläger geehrt.

Herzlichen Glückwunsch!

11. März 2011 Sportler des Jahres 2010 In Mittelsachsen

3. Platz Daniel Köhler (Nachwuchs)

Rangliste 5 U 15 in Eppendorf am 12. März 2011

1.Platz Konrad Schellenberg

Mitteldeutsche Meisterschaften der Senioren in Chemnitz am 13. März 2011

AK 70

3. Platz im Einzel Wolfgang Schmidt STTV

1. Platz im Doppel Wolfgang Schmidt/Schubert STTV

Mit diesen Leistungen qualifizierte sich Wolfgang Schmidt für die Deutschen Meisterschafften der Senioren im Juni in Siegen.

Punktwertungsturnier des Sächsischen Tischtennisverbandes in Döbeln U11 19.03.2011

3. Platz Benno Oehme

Den Sportlern, Übungsleitern und Eltern herzlichen Glückwunsch!

Punktwertungsturnier des Sächsischen Tischtennisverbandes in Döbeln „Jugend“ 20.03.2011

1. Platz Daniel Köhler

Eine klasse Leistung! Den Sportlern und Übungsleitern unser Glückwunsch!

Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften U18 am 30.01.2011 in Osterburg

Durch einen hervorragenden 2. Platz bei den MDEM qualifizierte sich Daniel Köhler für die Deutschen Meisterschaften in dieser Klasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Bezirkspunktwertungsturnier Dresden U11 am 29.01.2011 in Döbeln

1. Platz Benno Oehme (Finalrunde)
5:0 Punkte und 15:2 Sätze bei 18 Teilnehmern!

Landesmeisterschaften der Senioren am 30.01.2011 in der Hartmannhalle (Chemnitz)

AK 70

3. Platz (Einzel) Wolfgang Schmidt
1. Platz (Doppel) Wolfgang Schmidt / Günter Scholz (BSC/Döbelner SV Vorwärts)

AK 65

3.Platz (Doppel) Uwe Straube / Dietmar Georgi (BSC/TSV 1988 Falkenau )

Kreispunktwertungsturnier Mittelsachsen am 16.01.2011 in der Ernst Grube-Halle Freiberg

Finalrunde (13 Teilnehmer)

1. Platz

Richard Gläßer

BSC Freiberg

3:2 Punkte

12:7 Sätze

2. Platz

Florian Schröder

HSG Mittweida

3:2 Punkte

11:8 Sätze

3. Platz

Benno Oehme

BSC Freiberg

3:2 Punkte

12:9 Sätze

4. Platz

Konrad Schellenberg

BSC Freiberg

3:2 Punkte

10:10 Sätze

Landesmeisterschaften U18 (Jugend) am 12.12.2010 in Cunewalde

3. Platz im Einzel: Daniel Köhler

3. Platz im Doppel: Daniel Köhler /Noack (BSC/Dresden-Mitte)

3. Platz Mixed-Doppel: Linda Sladlenka /Daniel Köhler (VFB Lengefeld / BSC)

Bezirksmeisterschaften am 13. November 2010 in Wilsdruff Jugend - U18

Bezirksmeister (Einzel): Daniel Köhler
Bezirksmeister (Doppel): Daniel Köhler / Viet Le Minh

Bezirksmeisterschaften der Senioren am 17. November 2010 in Freital - Hainsberg

Bezirksmeister AK 65: Straube/Georgi ( BSC / Falkenau )
3. Platz AK 65: Uwe Straube (BSC Freiberg)
3. Platz AK 75: Egon Thürmer (BSC Freiberg)
3. Platz AK 75: Thürmer/ Fuchs ( Neustadt / BSC )

Landesrangliste der Senioren AK 70 am 31.10.2010

1. Platz: Wolfgang Schmidt

Bezirkseinzelmeisterschaften Schüler U11 am 31.10.2010 (Wilsdruff)

2. Platz: Benno Oehme (Einzel)

Kreismeisterschaften der Damen und Herren am 3.10.2010 in Döbeln

2. Platz: Andreas Richter / Wolfgang Schmidt
3. Platz: Falko Radecker / Daniel Köhler

Kreiseinzelmeisterschaften Schüler U15 am 19. September 2010

3. Platz: Johannes Lehmann/Richard Gläßer (Doppel)

Kreismeisterschaften der Senioren am 19.September 2010 In Freiberg

AK 75: 1. Platz Egon Thürmer (Einzel)

Kreiseinzelmeisterschaften Schüler U11 am 18. September 2010

2. Platz: Benno Oehme (Einzel)
1. Platz: Benno Oehme (Doppel)

Landesrangliste U18 am 11.September 2010 in Döbeln

2. Platz: Daniel  Köhler

BSC Meisterschaften der Senioren am 24.08.2010

AK 40/50 1. Platz: Andreas Paweletz

AK 60/65 1. Platz: Uwe Straube

AK 60/65 2. Platz: Klaus Weigt

AK 60/65 3. Platz: Prof. Dr. Steffen Wagner

AK 70 1. Platz: Wolfgang Schmidt

AK 75 1. Platz: Egon Thürmer

12. Juni 2010 Tischtennis-Senioren-Weltmeisterschaften AK 65 in China (Hohhot)

AK70 2. Platz:  Wolfgang Schmidt / Dr. Neubauer (Doppel)

BSC Tischtennis-Meisterschaft der Schüler und Jugend am 22. Juni 2010

Schüler A U15
  • 1. Platz: Franz Päßler

  • 2. Platz: Richard Gläßer

  • 3. Platz: Steven Eltner

Schüler B U13
  • 1. Platz: Johannes Lehmann

  • 2. Platz: Konrad Schellenberg

Schüler C U11
  • 1. Platz: Patrick Möbius

  • 2. Platz: Richard Gläßer

Jugend
  • 1. Platz: Konrad Schellenberg

  • 2. Platz: Johannes Lehmann

Kreis-Kinder- und Jugendspiele am 14. Juni 2010

1. Platz   Richard Gläßer und Patrick Möbius im Doppel

Mannschaftskreismeister der Senioren AK60 am 23. Mai 2010

Uwe Straube, Egon Thürmer, Klaus Weigt und Eckhardt Hahn

BSC Tischtennis - Meisterschaften der Herren am 6.Mai 2010

1. Platz: Daniel Köhler

2. Platz: Dominik Sommer

3. Platz: Wolfgang Schmidt und Falko Radecker

Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler 2009/10

1. Platz: Johannes Lehmann, U13 (Schüler B-Einzel)

2. Platz: Richard Gläßer, U11 (Schüler C-Einzel)

3. Platz: PatrickMöbius, U11 (Schüler C-Einzel)

4. Mannschaft

3. Kreisliga, 4. Platz, 16:12 Punkte

  • Dirk Köhler 21:12

  • Nino Schubert 25: 5

5. Mannschaft

2. Kreisklasse, 10.Platz, 9:31 Punkte

  • Eckhardt Hahn 21:6

  • Nils Schellenberg 9:3

Schüler

Kreisliga, 5. Platz, 14:8 Punkte

  • Johannes Lehmann 13:3

  • Richard Gläßer 7:0

1. Mannschaft

Oberliga, 8. Platz, 5:27 Punkten

  • Thomas Tschakert 23:9

  • Zdenek Bilek 17:15

  • Daniel Köhler 14:10

2. Mannschaft

1. Kreisliga, 6. Platz, 16:16 Punkte

  • Uwe Straube 34:11

  • Mathias Riehn 18:9

3. Mannschaft

2. Kreisliga, 3. Platz, 24:12 Punkte

  • Dieter Hillert 34:17

  • Thomas Wagner 33:21

  • Prof. Dr., Steffen Wagner 22:17

Das Kalenderjahr 2009 und das Spieljahr 2009/2010 kann von den Tischtennisspielern als erfolgreich verbucht werden. Besondere Leistungen können in der Schülerarbeit, bei den Oberliga-Männern und im Seniorenbereich vermeldet werden. Die 5. Mannschaft spielte unter ihren Erwartungen.

Daniel Köhler wurde Sportler des Jahres bei der Jugend. Die Oberligamannschaft spielt nun bereits das 5. Jahr erfolgreich in dieser Klasse. Mit Zdenek Bilek, Petr Vytescek, Daniel Köhler, Falko Radecker, Wolfgang Schmidt und Andreas Richter wollen wir auch in Zukunft in der Oberliga bestehen. Der 6. Platz im Spieljahr 2008/2009 mit 15:21 Punkten hatte mit dem Abstieg nichts zu tun. Am Ende des zurückliegenden Spieljahres steht die Mannschaft auf Platz 8, zwei Punkte Vorsprung vor ESV Lok Zwickau.

Im Kinder- und Jugendbereich sind als Übungsleiter die Sportfreunde Weigt und Uhlig tätig. Jahrelang das Sorgenkind des BSC, konnten im vergangenen Jahr bei den Kreismeisterschaften Johannes Lehmann Kreismeister (U13), Richard Gläßer (U11) Vizekreismeister werden und Patrik Möbius in der U11 den 3. Rang belegen.

In der Landesrangliste U18 belegte Daniel Köhler mit 9:0 Punkten und 27:6 Sätzen souverän den 1. Platz.
Bei den Seniorenweltmeisterschaften im Juni 2010 in China wurde Wolfgang Schmidt Vizeweltmeister im Doppel.
In der Senioren-Landes-Rangliste (AK 65) belegte Wolfgang Schmidt Platz 1.
In der Senioren-Rangliste 1 (AK 60) belegte Uwe Straube Platz 1.

Den Sportfreunden möchten wir zu diesen großartigen Leistungen besonders gratulieren.

Platzierungen der Mannschaften 2009/10

Im Spieljahr 2010/11 ist der BSC mit folgenden Mannschaften am Punktspielbetrieb vertreten:

  • 1. Mannschaft Oberliga

  • 2. Mannschaft 1. Kreisliga

  • 3. Mannschaft 1. Kreisliga (Aufsteiger: unseren Glückwunsch!)

  • 4. Mannschaft 1. Kreisklasse (Umbenennung durch den KV Mittelsachsen)

  • 5. Mannschaft 3. Kreisklasse ( Umbenennung durch den KV Mittelsachsen)

  • Schüler Kreisliga - Mittelsachsen

Wir möchten besonders den Mannschaftsleitern Wolfgang Schmidt, Egon Thürmer, Steffen Wagner, Stephan Uhlig, Leonhard Herrmann und Klaus Weigt für ihre Arbeit als Mannschaftsleiter danken.

In der weiteren Entwicklung der Abteilung werden wir der Übungsleiterausbildung und dem Schiedsrichterwesen mehr Bedeutung beimessen.
Sportfreund Hahn macht als Bundesschiedsrichter seit 15 Jahren Werbung für den BSC, er hat die Lizenz bis 2011.

Die Abteilung Tischtennis möchte sich besonders für die zwei neuen Tischtennistische bei der Sparkasse Freiberg bedanken, die uns vor allem in der Jugendarbeit weiterhelfen, sowie bei allen Sponsoren und Förderern für ihre Unterstützung.

Im Laufe des Kalenderjahres erhöhte sich die Mitgliederanzahl von 46 auf 49.
Entscheidend für die positive Entwicklung der Abteilung ist die Nachwuchsarbeit.

Mit der Bildung und Förderung der Schülerabteilung, insbesondere der Teilnahme an Meisterschaften und Punktspielen, unter Einbeziehung der Eltern, gehen wir optimistisch in das Spieljahr 2010/2011.

Die Teilnahme von passiven Mitgliedern, die in anderen Sektionen spielen bzw. nur trainieren wollen, sollen durch ihre Mitgliedschaft für die aktive Teilnahme an den Punktspielen, insbesondere u. a. für die Oberliga aus dem Umfeld geworben werden.
Den Studenten werden wir mehr Aufmerksamkeit schenken.
Schüler ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene aus dem Kreisgebiet sind an den Trainingstagen und in den Mannschaften herzlich willkommen!

Unsere gemeinsamen Ziele für die kommende Zeit werden sein:

  • Verbesserung der Kinder- und Jugend in Qualität und Quantität

  • Oberliga auch in Zukunft in Freiberg

  • Mittelsachsenliga – ein erster Schritt in die Zukunft

Mit dem 31. Dezember 2009 hat Wolfgang Nepp, der Abteilungsleiter Tischtennis, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt und ist aus dem BSC ausgeschieden.
Schade, denn nach dem Tod von Heini Reichelt 2001, hat er als Abteilungsleiter diese Funktion 8 Jahre erfolgreich ausgeübt.
Wir bedanken uns bei ihm nochmals für seine gute Arbeit, die er – wie alle – ehrenamtlich ausgeführt hat.

Nahtlos hat Sportfreund Eckhardt Hahn die Funktion als Abteilungsleiter Tischtennis übernommen.

Eckhardt Hahn
Abteilungsleiter Tischtennis

Abteilungs-Sponsor

Laser-Tech Olbernhau GmbH

Dörfelstraße 14
09526 Olbernhau

Tel.: 037360 / 451 - 0
Fax: 037360 / 451 - 99
info@laser-tech.de
www.laser-tech.de

Co-Sponsor

Bellmann Haustechnik GmbH

Dresdner Straße 13
09599 Freiberg

Tel.: 03731 / 78 87 - 0
Fax: 03731 / 78 87 - 70
info@bellmann-haustechnik.de
www.bellmann-haustechnik.de

Kontakt

Abteilung Tischtennis

Malte Ruschke

Mail: kontakt@bsc-freiberg.de