BSC Freiberg - VfB Empor Glauchau


BSC Freiberg
1 : 3
(1 : 2)

VfB Empor Glauchau
Datum
Sa, 12. 03. 2016, 15:00
Stadion
Platz der Einheit - Kunstrasen
Besucher
56
Schiedsrichter
  • Peter Schroth (SSV Markranstädt)
  • Jan Windisch (Assistent)
  • Kay Windisch (Assistent)
Programmheft (PDF)

Aufstellung

Martin Heydel

Marcel Krause

Christopher OttoKapitänGelbe Karte in der 76. Minute

Markus Scholz

Tom Fischer

Steve MüllerGelbe Karte in der 75. Minute

Maik ErlerGelbe Karte in der 84. Minute

??

Rick RömmlerTor in der 8. MinuteAuswechslung in der 81. Minute

Stephan Schäfer

Florian KunertAuswechslung in der 58. Minute

Stefan Schmidt

Tino Wagner

Feri Schumann

Tony Thiam

Carsten PfohTor in der 8. MinuteAuswechslung in der 83. Minute

Christian JaegerAuswechslung in der 80. Minute

Kevin JordanKapitänTor in der 9. Minute

Eric FischerAuswechslung in der 73. Minute

John WeiseKopfballtor in der 54. Minute

Daniel Meier

Toni Vogel

Auswechselbank

Sören Geiger

Maik Uhlig

Henry ZielkeEinwechslung in der 58. Minute

Kevin ZielkeEinwechslung in der 81. Minute

Gregor Michael

Jan Gottschalk

Florian BuchauEinwechslung in der 67. Minute

Norman Einert

Michael GroßEinwechslung in der 80. Minute

Tobias RotheEinwechslung in der 83. Minute

Marcel TiepeltEinwechslung in der 73. Minute

Trainer
Steve Dieske
Mario Weiß

Spielbericht

Von: Andy Scharf (Freie Presse)

BSC verliert Sechs-Punkte-Spiel

Gegen den VfB Empor Glauchau hat es für die Bergstädter eine unnötige 1:3-Heimniederlage gesetzt. Diese schmerzt doppelt - denn weitere Konkurrenten um den Klassenerhalt punkteten. Und nun gehts zum Spitzenreiter.

Der Dreizehnte der Landesliga Sachsen bittet den bis dato Zwölften zum Tanz: Das Heimspiel des BSC Freiberg gegen den VfB Empor Glauchau erfüllte klassische Attribute des Abstiegskampfes. Kein Fußballleckerbissen. Eine turbulente Anfangsphase. Neun Ausfälle beim BSC. Ein dickes Chancenplus. Und am Ende doch eine 1:3-Heimschlappe. Trainer Steve Dieske: "Das Team hat gekämpft, Einstellung und Wille stimmten. Die Niederlage war vermeidbar. Wir haben unsere Chancen einfach nicht genutzt."

Das Spiel startete schwungvoll. Binnen 90 Sekunden schlug der Ball drei Mal in den Gehäusen auf dem Kunstrasen am Platz der Einheit ein. Die Gäste machten den Anfang. Nach einem Abstimmungsfehler und Fehlpass in der Freiberger Hintermannschaft ging Glauchau in Führung (8.). Die Antwort folgte prompt. Der Sekundenzeiger hatte nicht einmal eine volle Umdrehung geschafft, als Rick Römmler auf der Grundlinie in den Strafraum eindrang - und das Leder aus spitzem Winkel in die Maschen hämmerte (8.). Der Jubel über den 1:1-Ausgleich schien dann allerdings zu lange zu dauern. Postwendend ging der VfB mit 2:1 in Führung: Ein Sonntagsschuss schlug unhaltbar im Winkel des Freiberger Kastens ein (9.). In der Folge waren die Hausherren dennoch überlegen und verbuchten die besseren Chancen. Gerade bei schnellen Angriffen über die Außenbahnen brannte es vor dem Glauchauer Tor. Nach Vorarbeit von Tom Fischer behinderten sich allerdings Rick Römmler und Maik Erler im 16er - der Ball strich knapp übers Tor. Dann Steve Müller: Erst flog der Ball knapp am Pfosten vorbei, dann zeigte Ex-CFC-Keeper Stefan Schmidt sein Können. Stephan Schäfer war dann nach einer starken Einzelleistung im Pech, als sein Schuss am langen Pfosten vorbei ging.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte der BSC etwas mehr vom Spiel. Vor allem der auffällige Müller zog an den Ketten - allerdings ohne Erfolg. Die Gäste schlugen hingegen eiskalt zu: Nach einem Freistoß klatschte der Ball erst an die Latte und dann von Müllers Rücken ins zum 1:3 (54) ins Netz. Die Freiberger gaben sich zwar nicht auf, schlugen aus Chancen allerdings kein Kapital.

Wie wichtig dieses Spiel für den BSC wirklich war, zeigte sich erst im Nachgang. Denn Nachbar Rapid Chemnitz auf dem ersten Abstiegsplatz punktete in Riesa. Und am Samstag reisen die Freiberger auch noch zu Liga-Krösus Chemie Leipzig. Die Ballspielgemeinschaft verlor allerdings im Straßenbahnduell überraschend gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht aus Taucha. "Die Personalsituation wird nicht besser. Mit Steve Müller und Julius Otto fehlen zwei weitere Spieler gelb gesperrt. Zudem müssen Markus Scholz und Stephan Schäfer ersetzt werden", so Dieske.

Spielbericht des Gegners

Ticker

MinuteErgebnisHeimAktionGast
0 : 0  
80 : 1 

Tor durch Carsten Pfoh

Tor
81 : 1Tor

Tor durch Rick Römmler

 
91 : 2 

Tor durch Kevin Jordan

Tor
541 : 3 

Kopfballtor durch John Weise

Kopfballtor
581 : 3Auswechslung

Henry Zielke kommt für Florian Kunert

 
671 : 3Auswechslung

Florian Buchau kommt für [unbekannt]

 
731 : 3 

Marcel Tiepelt kommt für Eric Fischer

Auswechslung
751 : 3Gelbe Karte

Gelbe Karte für Steve Müller

Foulspiel

 
761 : 3Gelbe Karte

Gelbe Karte für Christopher Otto

Foulspiel

 
801 : 3 

Michael Groß kommt für Christian Jaeger

Auswechslung
811 : 3Auswechslung

Kevin Zielke kommt für Rick Römmler

 
831 : 3 

Tobias Rothe kommt für Carsten Pfoh

Auswechslung
841 : 3Gelbe Karte

Gelbe Karte für Maik Erler

Foulspiel

 

Bilder vom Spiel

Fotos: BSC Freiberg/jh, Marcel Schlenkrich