BSC Freiberg - SG Dynamo Dresden


BSC Freiberg
1 : 5
(1 : 2)

SG Dynamo Dresden
Datum
So, 12. 10. 2014, 14:00
Stadion
Platz der Einheit - Stadion
Besucher
3871
Schiedsrichter
  • Daniel Kresin (SG Olympia 1896 Leipzig)
  • Jens Rohland (Assistent)
  • Mirko Eckart (Assistent)

Aufstellung

Martin Heydel

Stefan RichterGelbe Karte in der 58. Minute

Sebastian KrauseGelbe Karte in der 70. Minute

Christopher OttoGelbe Karte in der 33. MinuteAuswechslung in der 75. Minute

Meik Mehner

Ronny Singer

Rico ThomasKapitän

Maik ErlerAuswechslung in der 63. Minute

Stephan KrondorfElfemter verwandelt in der 36. MinuteGelbe Karte in der 82. Minute

Stephan SchäferAuswechslung in der 56. Minute

Steve Müller

Patrick Wiegers

Michael HefeleKapitänGelbe Karte in der 34. Minute

Niklas Kreuzer

Sylvano Dominique ComvaliusTor in der 68. Minute

Luca DürholtzAuswechslung in der 73. Minute

Justin EilersTor in der 14. Minute

Jannik Müller

Mathias Fetsch

Sinan TekerciAuswechslung in der 79. Minute

David Vrzogic

Tobias MüllerTor in der 22. MinuteAuswechslung in der 86. Minute

Auswechselbank

Patrick Weiß

Maik UhligEinwechslung in der 75. Minute

Ludwig BerndtEinwechslung in der 63. Minute

Riko Klausnitzer

Rick RömmlerEinwechslung in der 56. Minute

Patrick Löbel

Tom Fischer

Benjamin Kirsten

Dennis Erdmann

Dominic BaumannEinwechslung in der 73. Minute

Robin Fluß

Furghill ZeldenrustEinwechslung in der 79. MinuteTor in der 85. MinuteTor in der 90. Minute

Paul Milde

Franz PfanneEinwechslung in der 86. Minute

Trainer
Steve Dieske
Stefan Böger

Spielbericht

Von: Thomas Treptow (Freie Presse)

Schwarz-Gelb fordert Schwarz-Gelb hart

Dynamo Dresden steht nach einem 5:1-Sieg beim tapfer kämpfenden BSC Freiberg im Viertelfinale des Sachsenpokals.

Es kommt ziemlich selten vor, dass nach dem Abpfiff eines Fußballspiels beide Mannschaften den Rasen zufrieden verlassen. So geschehen gestern auf dem "Platz der Einheit" in Freiberg, wo nach dem Achtelfinale im Sachsenpokal sowohl die heimischen BSC-Kicker als auch auch die Dresdner Dynamos mit dem Erreichten ganz gut leben konnten. 1:5 (1:2) hieß es am Ende der kurzweiligen 90 Minuten aus Sicht der Landesliga-Elf, die den Justin Eilers & Co einen leidenschaftlichen Kampf lieferten.

"Wir haben uns nicht versteckt und dem Favoriten phasenweise wehgetan."

Martin Heydel  Torhüter des BSC Freiberg

Dass Stefan Böger, der Coach des siegreichen Tabellensechsten der 3. Liga, nach der Partie sagte: "Freiberg hat uns wirklich hart gefordert", unterstreicht diese Einschätzung. Für das Team von Trainer Steve Dieske spricht zudem, dass die favorisierten Elbestädter mit "voller Kapelle" aufspielten. Einzig Torhüter Patrick Wiegers feierte sein Debüt im Dynamo-Trikot. Und über Langeweile musste sich der Vertreter von Stammkeeper Benjamin Kirsten keinesfalls beklagen. Zwei, dreimal parierte er stark. Nur beim Foulelfmeter von Stephan Krondorf, dem Anschlusstreffer des BSC zum 1:2, flog er in die falsche Ecke.

Einer, der immer wieder anruckte und seine Männer vor der Freiberger Rekordkulisse von 3871 Zuschauern mitriss, war beispielsweise BSC-Kapitän Rico Thomas. Der 24-Jährige arbeitet in Chemnitz in einer Metallbaufirma und trainiert wie seine Teamgefährten dreimal in der Woche. Gefragt nach höheren fußballerischen Ambitionen meinte der lauf-, kopfball- und schussstarke Falkenauer lachend. "Nein, dafür bleibt keine Zeit. Nach der Arbeit und dem Training bin ich froh, wenn ich mich am Abend hinlegen und ausruhen kann."

Und augenzwinkernd gab Rico Thomas, der seinem gesamten Team ein "Riesenspiel" bescheinigte, zu: "Wir hätten sicher nichts dagegen gehabt, wenn der Schiedsrichter die Partie zehn Minuten eher abgepfiffen hätte." Es wären jene zehn Minuten, in denen die Gastgeber dem hohen Laufpensum Tribut zollen mussten und der eingewechselte Niederländer Furhgill Zeldenrust noch zwei Treffer erzielte. "Standesgemäß" nannte Steve Dieske das Ergebnis, aber "vielleicht auch ein Tor zu hoch."

Dass nicht noch mehr Bälle den Weg ins Netz fanden, dafür sorgten Patrick Wiegers und Martin Heydel auf Freiberger Seite. Der Student für Bohrtechnik, der Dynamo zu seinen Lieblingsvereinen zählt, gab zu Protokoll, dass er in der Nacht vor dem größten Spiel in der Vereinsgeschichte "sehr gut" geschlafen habe. "Warum auch nicht, wir hatten überhaupt nichts zu verlieren", sagte der Schwarzschopf. Martin Heydel hielt mehrmals glänzend und meinte nach dem Abpfiff: "Wir haben uns nicht versteckt und dem Favoriten phasenweise wehgetan. Die ganze Mannschaft hat vor der tollen Kulisse unglaublich geackert, wir können stolz sein."

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass Freiberg eine Hochburg der Dynamo-Fans ist. So standen auf dem "Platz der Einheit" schwarz-gelbe einträchtig neben schwarz-gelben Fans und trabten nach einem gutklassigen Fußballspiel zufrieden nach Hause. Die meistens hatten es nicht weit. Es sei denn, der Schreck saß ihnen noch in den Knochen. Diesen hatte ein Nacktflitzer in der zweiten Halbzeit ausgelöst - mit dem Anblick seines entblößten Körpers.

Spielbericht des Gegners

Ticker

MinuteErgebnisHeimAktionGast
140 : 1 

Tor durch Justin Eilers

Tor
220 : 2 

Tor durch Tobias Müller

Tor
330 : 2Gelbe Karte

Gelbe Karte für Christopher Otto

Foulspiel

 
340 : 2 

Gelbe Karte für Michael Hefele

Foulspiel zum Elfmeter

Gelbe Karte
361 : 2Elfemter verwandelt

Elfemter verwandelt durch Stephan Krondorf

Nach Foul an Sebastian Krause

 
561 : 2Auswechslung

Rick Römmler kommt für Stephan Schäfer

 
581 : 2Gelbe Karte

Gelbe Karte für Stefan Richter

Foulspiel

 
631 : 2Auswechslung

Ludwig Berndt kommt für Maik Erler

 
681 : 3 

Tor durch Sylvano Dominique Comvalius

Tor
701 : 3Gelbe Karte

Gelbe Karte für Sebastian Krause

Foulspiel

 
731 : 3 

Dominic Baumann kommt für Luca Dürholtz

Auswechslung
751 : 3Auswechslung

Maik Uhlig kommt für Christopher Otto

 
791 : 3 

Furghill Zeldenrust kommt für Sinan Tekerci

Auswechslung
821 : 3Gelbe Karte

Gelbe Karte für Stephan Krondorf

Foulspiel

 
851 : 4 

Tor durch Furghill Zeldenrust

Tor
861 : 4 

Franz Pfanne kommt für Tobias Müller

Auswechslung
901 : 5 

Tor durch Furghill Zeldenrust

Tor

Bilder vom Spiel

Video