D1: Zurück in der Erfolgsspur

27 05 2018

Von: Alf Kiulies

BSC Freiberg – FV Blau-Weiß Stahl Freital 6:2

Am Samstag stellte sich mit den Stahlwerkern aus Freital der Tabellenletzte auf dem Platz der Einheit vor. Unser Team war nach dem über weite Strecken engen Hinspiel in Freital gewarnt, diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir spielten mit voller Kapelle und dem Ziel, allen Kickern ausreichende Einsatzzeiten zu ermöglichen.

Der Matchplan ging sofort auf. Vom Anpfiff an setzten wir den Gegner unter Druck, erkämpften uns fast jeden Ball und kamen im Minutentakt zu klaren Chancen. Nachdem die ersten beiden Chancen noch liegengelassen wurden, durfte in der 3. Minute gejubelt werden. Nach einem Eckball köpfte Kiu ins kurze Eck und brachte die gelb-schwarzen Farben in Führung. Davon angestachelt brannten unsere Jungs gegen die sichtlich überforderten Freitaler ein Offensivfeuerwerk ab. Das 2:0 fiel nach einer schönen Kombination über die linke Seite. Paul tankte sich zur Grundlinie durch und spielte zurück in den Strafraum. Dort wartete der mitgelaufene Dennis und schob überlegt ein. Nur eine Minute erhöhten wir auf 3:0. Die vielbeinige Freitaler Abwehr konnte den Ball nicht aus dem Strafraum schlagen und Sascha verwandelte aus Nahdistanz. Wir ließen nicht locker und bereits in der 13. Minute vollendete Luis nach einem Ballgewinn im Mittelfeld einen schnellen Gegenangriff mit viel Übersicht zum 4:0. Jetzt ließen wir es etwas ruhiger angehen und Coach Uwe gab allen Wechselspielern eine Chance. Leider ging nun auch der Spielfluss und die Dynamik im Angriffsspiel verloren und die Begegnung plätscherte der Halbzeit entgegen. Doch zwei Tore fielen noch. Kiu hatte beim Freistoß endlich mal wieder richtig Maß genommen. Der Ball segelte über die Köpfe aller hinweg ins lange Eck und landete zum 5:0 im Netz. Eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft führte schließlich vor dem Kabinengang zum 5:1 und so ging eine torreiche Halbzeit zu Ende.

Von Halbzeit 2 gab es nur wenig zu berichten. Bei sommerlichen Temperaturen hatte vor allem unser Team nun Probleme, wieder zurück in die Partie zu finden. Bereits nach 60 Sekunden verkürzte Freital auf 5:2 und nutzte dabei einen Schnitzer unserer Torfrau. Nun kam plötzlich Freital zu ein paar Chancen, doch weitere Gegentreffer ließen Lilli und ihre Vorderleute nicht zu. Die letzten 10 Minuten schalteten wir wieder einen Gang hoch und prompt gelang uns das 6:2, als die starke linke Angriffsseite über Paul und Luis den Ball bis zur Grundlinie brachten und Felix die scharfe Hereingabe ins Freitaler Tor veredelte. Weitere Tore fielen nicht, obwohl sich noch einige gute Gelegenheiten dazu boten.

Diese Pflichtaufgabe haben wir dank einer starken Anfangsviertelstunde souverän gelöst und unseren 5. Tabellenplatz gefestigt. Nächste Woche geht es zum Mittelsachsenderby nach Frankenberg, ehe am 9. Juni eine lange Saison beim letzten Heimspiel gegen Stahl Riesa 2 zu Ende geht.

Unser Team: Lilli, Nils, Paul, Felix (1), Sascha (1), Luis (1), Kiu (2), Dennis (1), Jordi, Robert, Tim, Nick, Hamid

mehr News

    Team-Sponsor

    WIS GmbH

    Berthelsdorfer Str. 53
    09599 Freiberg

    Tel.: 03731 / 26190
    info@wis-freiberg.de
    www.wis-freiberg.de

    Co-Sponsor

    Franke Automobile GmbH & Co.KG

    Brander Str. 71
    09599 Freiberg

    Tel.: 03731 / 678 - 0
    kontakt@franke-auto.de
    www.franke-auto.de

    Ansprechpartner

    Trainer
    Issam Jabbar

    Mannschaftsleiter
    Sven Nowak

    Mail: juniorteam@bsc-freiberg.de

    Trainingszeiten

    Tag

    Ort

    Zeit

    Montag

    Platz der Einheit

    17.30 - 19.00 Uhr

    Mittwoch

    Platz der Einheit

    17.30 - 19.00 Uhr

    Freitag

    Platz der Einheit

    16.30 - 18.00 Uhr


    November-März


    Montag

    Ohain-Schule

    16.30-18.00 Uhr

    Mittwoch

    Grube-Halle

    17.00-18.30 Uhr