D1: Keine Punkte in Elbflorenz

13 05 2018

Von: Alf Kiulies

Dresdner SC - BSC Freiberg 3:2

Am Wochenende waren wir bei sommerlichen Temperaturen beim Tabellennachbarn Dresdner SC zu Gast. Wir hatten uns vorgenommen, durch einen Sieg den Tabellenplatz 5 zu festigen und Kontakt zur Spitzengruppe zu halten.

Wir starteten mit viel Schwung in die Begegnung und setzten die Dresdner sofort unter Druck. Bereits nach vier Minuten gingen wir in Führung, als Hamid im Strafraum frei zum Schuss kam und im dritten Versuch die Kugel auf Torhüter vorbei ins Netz schob. Die Hausherren ließen sich jedoch nicht lange bitten und glichen bereits drei Minuten später durch einen schönen Distanzschuss aus. Anschließend verflachte das Spiel. Keine Mannschaft konnte sich spielerisch auszeichnen und nur selten gelang es, durch gelungene Kombinationen Torchancen zu erarbeiten. Unsere Stammspieler erreichten über weite Teile der Partie nicht ihre Normalform und haderten zu oft mit den eigenen Leistungen. Die Gastgeber gingen kurz vor der Halbzeit nach einem sehr fragwürdigen 9m-Strafstoß mit 2:1 in Führung. Zunächst parierte Lilli den Schuss vom Punkt, die Dresdner waren jedoch blitzschnell nachgelaufen und verwandelten den Nachschuss. Plötzlich erhöhte sich der Druck der Elbestädter und Lilli bewahrte uns zweimal vor einem höheren Rückstand. Quasi mit dem Pausenpfiff zeigten wir unsere Klasse und Hamid vollendete eine schöne Kombination über Felix, Nick und Luis zum 2:2.

Nach der Pause erhöhten wir den Druck und drängten auf die Führung. Luis hatte das 3:2 auf dem Fuß, als er allein vor dem Dresdner Goali stand und den Ball an Hüter und Tor vorbei schob. Im Anschluss erkämpften wir uns weitere Gelegenheiten, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Allerdings versuchten wir es in Halbzeit 2 zu oft mit der Brechstange, suchten zu wenig den freistehenden Nebenmann, zeigten nicht die erforderliche Laufbereitschaft und blieben damit zu ungefährlich für den Gegner. Und die alte Fußballweisheit schlug gnadenlos zu. Wir machen vorn kein Ding rein … … und fünf Minuten vor Ultimo schießt Dresden mit dem gefühlt ersten Angriff nach der Pause den Siegtreffer. Mit gehörig Wut im Bauch warfen wir noch einmal alles nach vorn. Doch der Torhüter der Dresdner hielt die letzten zwei Schüsse von Kiu und Dennis in überragender Manier und besiegelte damit unsere Niederlage.

Nach dem guten Auftritt der Vorwoche entsprach die Mannschaftsleistung weder unserem Leistungsvermögen noch den Erwartungen der Spieler selbst. Drücken wir die Daumen, dass wir die Saison in den letzten drei Spielen noch erfolgreich zu Ende bringen.

Unser Team: Lilli, Felix, Tim, Luis, Kiu, Nick, Dennis, Hamid (2), Nils, Sascha

mehr News

    Team-Sponsor

    WIS GmbH

    Berthelsdorfer Str. 53
    09599 Freiberg

    Tel.: 03731 / 26190
    info@wis-freiberg.de
    www.wis-freiberg.de

    Co-Sponsor

    Franke Automobile GmbH & Co.KG

    Brander Str. 71
    09599 Freiberg

    Tel.: 03731 / 678 - 0
    kontakt@franke-auto.de
    www.franke-auto.de

    Ansprechpartner

    Trainer
    Danny Kost


    Mail: juniorteam@bsc-freiberg.de

    Trainingszeiten

    Tag

    Ort

    Zeit

    Montag

    Platz der Einheit

    17.00 - 18.30 Uhr

    Mittwoch

    Platz der Einheit

    17.00 - 18.30 Uhr


    November-März