C-Jugend: Dank eiskalter Chancenverwertung 3 Punkte geholt

15 09 2019

Von: ak

VfB Fortuna Chemnitz 2 - BSC Freiberg 2:5

Bei herrlichem Fußballwetter gastierten wir bei der Fortuna in Chemnitz. Angesichts der bisherigen Ergebnisse und der erwarteten Spielstärke der Chemnitzer waren wir gewarnt und starteten konzentriert in die Begegnung. Durch viele Fehler im Spielaufbau beider Mannschaften blieb das fußballerische Niveau zunächst unter den Erwartungen. Fortuna, fast komplett mit einem jungen Jahrgang angetreten, hatte Respekt vor unserer körperlichen Überlegenheit. Doch daraus konnten wir in der Anfangsviertelstunde kein Kapital schlagen. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten wir uns Feldvorteile und kamen über beide Außenbahnen zu Chancen. Nachdem wir jedoch mehrere dieser Chancen ungenutzt ließen musste man befürchten, dass sich diese fehlende Konsequenz im Abschluss rächen könnte. Allerdings machten es die Chemnitzer nicht besser und hatten in der gesamten ersten Halbzeit nur eine klare Torchance. Kurz vor der Pause ging es jedoch auf einmal rund auf dem Rasen und unsere Offensive brannte ein Feuerwerk ab. Innerhalb von 5 Minuten machten wir 4 Tore und stellten die Weichen auf Sieg. Zunächst schoss Jordi den Führungstreffer, nur zwei Minuten später erhöhte Nick auf 0:2. Die Chemnitzer waren wie gelähmt und wir nutzten diese Phase eiskalt. Nur eine Minute später war es wieder Jordi, der auf 0:3 erhöht und mit dem Pausenpfiff stellte Nick sogar auf 0:4. Alle Treffer waren schön herausgespielt und wurden durch die beiden Torschützen zum Teil mit Direktabnahme unhaltbar im Netz versenkt. Unsere Trainer appellierten in der Kabine an das Team, Halbzeit zwei nicht im Gefühl des sicheren Vorsprungs zu verschlafen. Dieses Ziel wurde nach Wiederanpfiff erfüllt und gleich mit dem ersten Konter verwandelte Nick eiskalt zum 0:5. Jetzt hatte Fortuna genug und erhöhte das Tempo. Je länger das Spiel dauerte, um so mehr stärker wurde der Gastgeber und drängte uns in die eigene Hälfte. Nun wurde die Spielstärke der Hausherren auf dem Platz erkennbar und wir konnten uns häufig nur mit langen Bällen oder robuster Zweikampfführung wehren. In der Schlussviertelstunde schwanden die Kräfte und auch der sichere Vorsprung führte gedanklich zu einige Nachlässigkeiten. Vor allem im Mittelfeld ergaben sich dadurch riesige Lücken, die die Chemnitzer immer wieder nutzten. Am Ende kassierten wir noch zwei Gegentreffer, weitere Tore konnte Lilli durch mehrere Paraden zum Glück vereiteln. Dieser Auswärtssieg war angesichts unserer Chancenverwertung völlig verdient, deshalb geht ein Extralob heute an unsere Stürmer und Torschützen. Die jungen Fortunen haben in der zweiten Halbzeit jedoch gezeigt, dass sie guten Fußball spielen und andere Mannschaften an der Beyerstraße Punkte lassen werden.

Unser Team: Lilli, Paul, Nick (3), Luis, Kiu, Jordi (2), Sandro, Felix, Kussai, Melvin, Hamid, Antonio, Robert, Mo

mehr News

    Ansprechpartner

    Trainer
    Sebastian May

    Mail: juniorteam@bsc-freiberg.de

    Trainingszeiten

    Tag

    Ort

    Zeit

    Dienstag

    Platz der Einheit

    17.00-18.30 Uhr

    Donnerstag

    Platz der Einheit

    17.00-18.30 Uhr

    Freitag

    Platz der Einheit

    17:00-18:30 Uhr


    November-März