Verdienter Sieg über Marbach-Schellenberg

26 08 2013

Von: Jens Hesse

Einen verdienten 5:0 Sieg  konnte unsere Dritte am Sonntag  gegen VSG 49 Marbach-Schellenberg einfahren und sich damit für das frühe Pokal-Aus vor einer Woche revanchieren. „Der Sieg in der Liga ist mit viel wichtiger als der Pokal. Außerdem holt den Pokal sowieso wieder unsere Zweite“, schmunzelte ein zufriedener Trainer Jens Hesse nach dem gestrigen Spiel.

Die Freiberger begannen hochkonzentriert und kamen in der 3. Minute zu einem Freistoß im Mittelfeld. Flanke Gunter Löbel auf André Kaprolat der den Ball in den Strafraum verlängerte und Henry Zielke ging dem Ball zielstrebig nach und brachte ihn mit viel Gefühl zum 1:0 im Tor unter. Nach der Führung verpassten die Bergstädter gleich nachzuwaschen und so kamen die Schellenberger einige Male gefährlich vor das Gehäuse von Alexander Mühlner. Es dauerte bis zur 22. Minute als Henry Zielke mustergültig Mustafa Kaya schickte und dieser etwas glücklich zum 2:0 einschob. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeber auf eine schnelle Entscheidung und so gelang es in der 51. Minute Falko Mönch im Nachsetzen den Ball zum 3:0 einzuschieben. Die Entscheidung!

In der 83. Und in der 88. Minute konnten wiederum Falko Mönch und Henry Zielke,  der an diesem Tag seinen Bruder als Kapitän vertrat, auf 5:0 erhöhen.

"Für uns Spieler ein top Einstand in die neue Saison. Das frühe 1:0 kam unserem Spiel sehr gelegen, so konnten wir unsere spielerische Überlegenheit im weiteren Verlauf gut ausnutzen und am Ende hoch verdient mit 5:0 gewinnen. Kompliment an die ganze Truppe!" so André Kaprolat nach dem Spiel.

 

Es spielten: Mühlner, Lehnhardt, Mende, Matzke (45.Baldauf), Löbel (75. Thiemer), Georgi,   H. Zielke (C), Kaya, Kaprolat, Mönch, Ustenko (65. Einhorn)

mehr News