Souveräner Auswärtssieg - BSC III zementiert Spitzenposition

03 09 2012

Von: Heydel Martin

Nachdem man  in der Vorwoche gegen Naundorf vieles schuldig blieb, forderte Spielertrainer Hesse von seiner Elf mehr Konzentration und Zielstrebigkeit im Auswärtsspiel bei der Bobritzscher Reserve, doch zunächst hatten die Bergstädter mit den kompakt stehenden Gastgebern mehr Probleme als ihnen lieb sein konnte.
Erst als Kapitän Kevin Zielke in der 25.Spielminute nach feiner Einzelleistung zum 1:0 einnetzen konnte, kamen die Gäste besser ins Spiel und gaben fortan die Spielrichtung vor. Wenig später verwandelte Erik Marek einen Strafstoß sicher zum 2:0 und stellte die Weichen für den BSC auf Sieg.
Bis zum Pausenpfiff durch den übertrieben auffällig agierenden Schiedsrichter Schuhmann, konnten die etwa 25 Zuschauer keine weiteren Höhepunkte bestaunen.
Nach der Pause, warteten die Sympathisanten der Heimmannschaft vergeblich auf die Wende, denn der BSC ließ keinen Zweifel daran das man die Punkte mit in die Kreisstadt nehmen würde und ließ sich auch durch einen Lattentreffer der tapfer kämpfenden Gastgeber nicht aus dem Konzept bringen.
Nach gut einer Stunde Spielzeit markierte Henry Zielke im Anschluss an einen Freistoss das vorentscheidende 3:0 für den BSC, die Bobritzscher monierten zwar ein Foulspiel an Keeper Bräuer doch der Unparteiische gab den Treffer.
Wenig später erhöhte Danny Kost auf 4:0 für die Gäste und alle rechneten jetzt mit einem Schützenfest, doch weitere Treffer blieben vorerst aus, da Zielke und der eingewechselte Ustenko ihre Chancen nicht nutzen konnten, blieb es bis in die Schlussminute beim 4:0.
Erst Spielertrainer Hesse konnte Schlussmann Bräuer überwinden, als er eine maßgenaue Eingabe von Kapitän Kevin Zielke im Bobritzscher Gehäuse unterbrachte und für den 5:0 Entstand sorgte.


Mit einem Torverhältnis von 12:1 und 9 Punkten ist den Bergstädtern der perfekte Saisonstart geglückt. In das durch den "Tag der Sachsen" bedingte spielfreie Wochenende geht man als unangefochtener Spitzenreiter . Bevor es in zwei Wochen beim Auswärtsspiel bei der Bräunsdorfer Reserve wieder um Punkte geht, gilt es mit konzentrierter Trainingsarbeit einen weiteren Schritt in Richtung Staffelsieg zumachen, doch Trainer Hesse wird seinen Spielern auch die ein oder andere lockere Einheit zugestehen, um die Akkus für die kommenden Aufgaben wieder aufzuladen.

 

Aufstellung: Reinsch, Marek, Mende, Rudolph, Süssner, Ramm(58. Lehnhardt), Schmidt( 68. Hesse), Walter( 58. Ustenko), Kost, Zielke K., Zielke H.

mehr News