Schlusslicht hält lange mit

25 11 2012

Von: Erik Marek

Heute ging es gegen die dritte Auswahl von  der SG 1899 Striegistal ran und wir alle wussten vor dem Spiel das diese Mannschaft trotz des letzten Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen ist. Spielerisch kam zwar nicht viel von den Gästen aber wir machten es uns selber wieder schwer indem wir schnell die Bälle vor spielten und nix Verwertbares rauskam und die Chancenverwertung wurde auch wieder nicht zu 100% ausgenutzt.


Es gab heute einige Veränderungen in der Aufstellung des Trainergespannes Hesse/Sitz, und auch unser erster Kapitain Kevin Zielke fehlte der Mannschaft. Dafür bekamen wir einige Verstärkung von der Zweiten Mannschaft, die unserer Mannschaft weiter helfen konnte.


In der ersten Halbzeit fing ja auch alles gut an, gleich zu Beginn konnten wir das 1:0 markieren und versäumten dann aber die 2:0 Führung zu machen durch einen schön rausgeholten Elfmeter, der dann leider verschossen wurde. So versuchten die Striegistaler ein wenig mit uns mit zuhalten, doch sie kamen nicht durch unsere gut geordnete Abwehr hindurch.Viele Großchancen wurden unseren ca. 30 Zuschauern auch geboten, doch keiner wurde im Kasten des Gästetorwartes untergebracht. So ging es mit der 1:0 Führung im Rücken in die Halbzeitpause.


In der zweiten Hälfte kamen wir auch erst nicht richtig zum Zug und mussten auf unsere Chancen hoffen. Als dann das 2:0 für uns viel durch einen schönen 20m schuss war der  Bann gebrochen.
Nun konnten wir wieder schön kombinieren und das 3:0 und das 4:0 noch markieren.


Tore: 1:0, 2:0 Marek (8., 73.), 3:0 Glaser (77.), 4:0 Hesse (90.)

Marek verschießt Elfmeter (18.)


Aufstellung: Gehrke, John, Baldauf, Schulze, Rudolph(60. Lehnhardt), Löbel, Ramm(75. Thiemer), Zielke H., Glaser, Hesse, Marek(85. Sitz)


U.n.v. wir haben ein Ziel!!!!

mehr News