BSC Freiberg - FSV Zwickau 2


BSC Freiberg
1 : 1
(1 : 0)

FSV Zwickau 2
Datum
Sa, 11. 05. 2013, 15:00
Stadion
Platz der Einheit - Stadion
Besucher
107
Schiedsrichter
  • Ludwig Diener (Radebeul)
  • Marek Nixdorf (Assistent)
  • Jan Windisch (Assistent)
Programmheft (PDF)

Aufstellung

Martin HeydelKapitän

Stephan Schäfer

Christopher Otto

Stefan Richter

Maik Uhlig

Sebastian Krause

Maik Erler

Rick Römmler

Paul BergerTor in der 12. MinuteGelbe Karte in der 55. MinuteAuswechslung in der 67. Minute

Yannick FongernGelbe Karte in der 60. Minute

Ronny Weigel

Denny Kallisch

Axel Fuchsenthaler

Dustin Franke

Tobias DüringGelbe Karte in der 50. MinuteTor in der 89. Minute

Damian Adamczewski

Hubert Bylicki

Erik Fritz

Manuel Albert

Marian Albustin

Maik StrobelKapitän

Rico SchallerGelbe Karte in der 83. Minute

Auswechselbank

Rico ThomasEinwechslung in der 67. Minute

Martin Neubert

Robert Ferry Dietrich

Tom Fischer

Markus Scholz

Florian Hüttmann

Sebastian Klemm

Tom Seyfarth

Alexander Köcher

Maximilian Falke

Tobias Rothe

Trainer
Steve Dieske
Alexander Köcher

Spielbericht

Von: Thomas Reibetanz (Freie Presse)

Freiberger verschenken Sieg

Fast 80 Minuten lang sah es so als, als würde den Landesliga-Fußballern des BSC Freiberg im Heimspiel gegen den FSV Zwickau II ein kleiner Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelingen. Nach dem frühen Tor durch Paul Berger hatten die Gastgeber fast 80 Minuten lang geführt. Doch sie konnten den Sieg gegen den Tabellensechsten nicht nach Hause bringen. Kurz vor dem Abpfiff gelang den Gästen der Ausgleichstreffer.

"Das hat sich gestern noch wie eine Niederlage angefühlt, doch mit einem Tag Abstand können wir zufrieden mit den vier Punkten aus den zwei schweren Spielen gegen Eilenburg und Zwickau sein. Das Positive überwiegt", sagte BSC-Manager Andreas Gartner gestern.


"Das hat sich wie eine Niederlage angefühlt."

Andreas Gartner BSC-Manager

In den ersten 45 Minuten zeigten die Gastgeber ein gutes Spiel. Folgerichtig fiel schon nach einer knappen Viertelstunde das 1:0 durch Paul Berger, der den Ball aus elf Metern per Dropkick in den Winkel hämmerte. Danach zogen sich die Freiberger gegen die spielstarken Gäste zurück und konnten dank einer guten Abwehrleistung mit der Führung im Rücken die Seiten wechseln.

Wie nicht anders zu erwarten war, kamen die Gäste mit mehr Schwung aus der Kabine. Sie erarbeiteten sich klare Vorteile, ohne dabei aber richtig große Chancen zu haben. Auf der anderen Seite hätten Fongern und der eingewechselte Thomas den zweiten Freiberger Treffer machen und damit den Sieg sichern können. So aber kamen die Gäste kurz vor dem Abpfiff doch noch zum aus ihrer Sicht hochverdienten Ausgleichstreffer. "Diesen Gegentreffer müssen die Jungs schnell abhaken", betonte Gartner. "Wir können nach den in den letzten Spielen gezeigten Leistungen mit breiter Brust zum hochwichtigen Spiel am kommenden Samstag beim Vorletzten Chemie Leipzig fahren."

Ticker

MinuteErgebnisHeimAktionGast
0 : 0  
0 : 0  
121 : 0Tor

Tor durch Paul Berger

 
501 : 0 

Gelbe Karte für Tobias Düring

Foulspiel

Gelbe Karte
551 : 0Gelbe Karte

Gelbe Karte für Paul Berger

Foulspiel

 
601 : 0Gelbe Karte

Gelbe Karte für Yannick Fongern

Foulspiel

 
671 : 0Auswechslung

Rico Thomas kommt für Paul Berger

 
831 : 0 

Gelbe Karte für Rico Schaller

Handspiel

Gelbe Karte
891 : 1 

Tor durch Tobias Düring

Tor

Bilder vom Spiel

Bilder: BSC Freiberg/ag, Marcel Schlenkrich

Video