Vier Auswärtstore reichen in Glauchau nicht zum Punktgewinn

13 11 2016

Von: online-media

Unsere ERSTE erlebt im Auswärtsspiel beim VfB Empor Glauchau einen mehr als bitteren Nachmittag.

Bereits mit dem ersten Angriff ging der Gastgeber durch Pfoh (7.) in Führung, doch der BSC konnte in Person von Kapitän Paul Kiontke per Doppelpack zurückschlagen (14./16.). Auch das 2:2 - wieder durch Pfoh - brachte unsere Mannschaft nicht aus der Fassung. Tommy Gommlich erzielte per Freistoß die erneute Führung (39.).

In der zweiten Halbzeit sahen die knapp 100 Zuschauer einen stürmischen Gastgeber, der durch Tore von Hölzel (53.) und Groß (60.) die Partie zu seinen Gunsten drehen konnte. Freiberg zeigte aber erneut Comeback-Qualitäten - nach einem Diagonalball von Maik Uhlig zog Paul Kiontke ab, den Abpraller verwertete Tommy Gommlich zum viel umjubelten Ausgleich (79.).

Doch leider setzte der Gastgeber den Lucky Punch - per Elfmeter (86.) sicherte erneut Hölzel der Heimmannschaft 3 Punkte und lässt unser Team mit leeren Händen nach Hause fahren.

Sebastian Otto gab sein Debüt in der ERSTEN und ist damit Nr. 224 in der Liste der eingesetzten Spieler. 

mehr News

weitere Bilder